1
Drucken
1
Produktcheck Branding
15. November 2017

Teigroller im Test

Oh, du schöne Plätzchenzeit! Es ist wieder so weit, deutschlandweit werden leckere Plätzchen im Ofen goldbraun gebacken, und dann schnell aufgegessen. Und was wäre das Ausstechen ohne das Ausrollen vorher? Daher haben wir verschiedene Teigroller getestet, um zu sehen: Macht das Material wirklich einen Unterschied? Und welcher Teigroller ist der beste?

Teigroller im Test

Teigroller im Test: Welche Produkte wurden getestet?

Ich habe mich dieses Mal für fünf Modelle entschieden, die sich entweder im Material oder dem Aufbau unterscheiden. Drei Modelle sind typische Teigroller aus Holz, zwei Testprodukte sind aus Silikon. Diese Teigroller sind im Test:

Teigroller im Test

Alle fünf Teigroller mussten im Test einen klassischen Plätzchenteig ausrollen. Entscheidend war hierbei, dass das Ergebnis möglichst gleichmäßig war und im besten Fall nicht am Nudelholz kleben bleibt. Denn gerade die Silikon-Teigroller versprechen, dass man sie ohne Mehl verwenden kann. Wie die einzelnen Teigroller im Test abgeschnitten haben, seht ihr im Video. Die ausführlichen Testergebnisse lest ihr hier:

Zenker Teigroller

Teigroller im Test: Zenker

Das günstigste Modell im Test ist dieses klassische Nudelholz. Den Teig auf die Fläche legen und es kann losgehen: Das Rollen funktioniert gut, der Teig bleibt allerdings am Teigroller hängen – daher müssen wir doch nachmehlen. Doch dann ist der Teig schnell bereit zum Ausstechen.

Unter fließend Wasser mit einem Schwamm kurz reinigen und trocknen lassen. Top!

Kaiser Teigroller

Teigroller im Test: Kaiser

Auch dieser Teigroller macht sich im Test gut – der Teig ist schnell ausgerollt, bleibt aber auch hier immer mal wieder kleben. Daher muss auch hier etwas Mehl zu Hilfe genommen werden. Die Reinigung ist wie beim Vorgänger schnell gemacht. Ein guter Teigroller!

Uulki Teigroller

Teigroller im Test: Uulki

Dieser Teigroller ist als einziger anders geformt, er hat nämlich keine Griffe. Und siehe da, beim Rollen bleibt kaum Teig am Holz hängen. Schön ist auch, dass das Nudelholz sehr breit ist – so können auch große Teigmengen verarbeitet werden. Die Reinigung ist hier auch von Hand schnell gemacht! Bisher mein Favorit!

Happy Pastry Chef Teigroller

Teigroller im Test: Happy Pastry Chef

Weiter geht es mit dem ersten Teigroller, der mit einer Antihaft-Silikonbeschichtung kommt. Das Ausrollen ist hier aber genau wie bei den Holz-Teigrollern – auch hier muss Mehl auf das Nudelholz gegeben werden. Zudem ist der Teigroller relativ schmal – toll, um gemeinsam mit Kindern zu backen, generell würde ich aber lieber zu einem breiteren Nudelholz greifen. 

Die Reinigung ist aber genau so einfach wie bei den anderen Testprodukten: Schnell unter etwas Wasser mit einem Schwamm reinigen und fertig. 

Kaiser Teigroller

Teigroller im Test: Kaiser

Das teuerste Produkt im Teigroller-Test ist dieser Silikon-Teigroller von Kaiser. Optisch überzeugt er auf jeden Fall – und auch im Ausrollen kann der Rote überzeugen. Doch auch hier kann man nicht ganz auf das Mehlen verzichten. Hin und wieder bleibt eben etwas Teig am Roller kleben. Die Reinigung ist wie bei all seinen Vorgängern sehr einfach.

Testsieger Teigroller-Test?

Eigentlich waren alle Teigroller sehr gut, jeder machte seinen Job gut. Der einzige Teigroller, der besonders herausstach ist das Nudelholz von Uulki. Definitiv sind aber alle Teigroller zu empfehlen – hier entscheidet dann wohl die Vorliebe, ob Holz oder Silikon, schmal, breit, mit Griffen oder ohne. Welcher ist euer Favorit?

Ich habe diese Produkte kostenlos erhalten im Austausch für eine unvoreingenommene Rezension.

Waffeleisen-Test ▶︎

Alle Produkttests ▶︎


Die 30 besten Plätzchen-Rezepte für euch:

Top-Deals des Tages

ECOVACS ROBOTICS DEEBOT M81 - Leistungsstarker Bodenreinigungsroboter mit 5-Stufen-Reinigung und Wischfunktion
VON AMAZON
Preis: 329,00 €
203,60 €
Läuft ab in:
KRUPS EA8150 Kaffeevollautomat (1,8 l, 15 bar, LC Display, CappuccinoPlus-Düse) schwarz
VON AMAZON
Preis: 699,99 €
289,99 €
Läuft ab in:
Stark reduziert: Stifte von Stabilo
VON AMAZON
16,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar

Bisherige Kommentare

 
Ich habe mein Wellholz von Lumara. Ist so ähnlich wie das von Uulki bloß hat es einen größeren Durchmesser. Den roten Teigroller von Kaiser habe ich auch, aber seid ich mein Wellholz habe liegt es eigentlich nur in der Schublade. Die Wellhölzer sind auch leichter zu reinigen :)