Empfohlen von IN FORM

Überbackener Fenchel

mit Tomatenkruste
4.1
Durchschnitt: 4.1 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Überbackener Fenchel

Überbackener Fenchel - Tolle Knolle auf schlanke Art – lecker gewürzt und ganz unkompliziert!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
120
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Trotz weniger Kalorien gehört Fenchel zu denjenigen Gemüsesorten, die gut sättigen. Die Vitamin-C- und kaliumreiche Knolle enthält verschiedene ätherische Öle, die dem aromatischen Gemüse einen festen Platz in der Volksmedizin beschert haben – beispielsweise als sanfter Helfer gegen Darmkrämpfe und -koliken.

Für kernigen Biss und ein kleines Ballaststoffplus sorgen Vollkorn-Semmelbrösel, die Sie aus altbackenen Vollkornbrötchen ganz einfach mit einer Handreibe oder Küchenmaschine selbst herstellen können.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien120 kcal(6 %)
Protein4 g(4 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K36,2 μg(60 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,9 mg(16 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,4 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C36 mg(38 %)
Kalium822 mg(21 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt7 g
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K6,2 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure83 μg(28 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C31 mg(33 %)
Kalium803 mg(20 %)
Calcium82 mg(8 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure19 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
1
Zutaten
1
1
1
½ TL
1 EL
1 EL
gemischte Kräuter (tiefgekühlt)
Jodsalz mit Fluorid
125 g
Fenchelknolle (0.5 Fenchelknollen)
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Teelöffel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Holzlöffel, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 kleine Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.
Überbackener Fenchel Zubereitung Schritt 1

Schalotte und Knoblauch schälen, beides fein würfeln.

2.
Überbackener Fenchel Zubereitung Schritt 2

Tomate waschen, vierteln, den grünen Stielansatz und die Kerne entfernen, das Fruchtfleisch fein würfeln.

3.
Überbackener Fenchel Zubereitung Schritt 3

Das Öl in einer beschichteten Pfanne leicht erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin glasig dünsten.

4.
Überbackener Fenchel Zubereitung Schritt 4

Herausnehmen und in einer Schüssel mit den Tomatenwürfeln, Semmelbröseln und Kräutern mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5.
Überbackener Fenchel Zubereitung Schritt 5

Fenchel waschen, putzen, in dicke Scheiben schneiden und in eine kleine Auflaufform legen.

6.
Überbackener Fenchel Zubereitung Schritt 6

Die Bröselmischung darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) in 15 Minuten goldbraun überbacken.

Bild des Benutzers Ostseebiggi
Geschmacklich ist diese Zusammensetzung genial. Leider war mir der Fenchel zu fest und trocken. Wie bekommt man den Fenchel saftiger?
 
Salzwasser in einem breiten Topf zum Kochen bringen. Fenchel hineingeben und bei schwacher Hitze etwa 10 Min. mit Deckel kochen. Danach abgießen
 
P.S.: Ich nehme meistens einen ganzen Fenchel (für 2 Portionen), eine Dose gehackte Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch wird nicht extra angebraten - schmeckt trotzdem super und ich lasse es bei der angegebenen Temperatur meistens 25 min im Ofen. Dann ist es weicher und bekömmlicher.
 
Ich liebe dieses Rezept! Wir haben es schon ganz oft als Abendessen gemacht, oft bereite ich es mir vor dem Sport zu und schiebe es dann schnell in den Ofen. Es ist aromatisch, leicht und super lecker! Wenn man Fenchel mag. Wer da nicht rankommt, für den ist das Rezept nichts. Bei uns macht die Feuchtigkeit aus den gehackten Tomaten (wir nehmen Dosentomaten, weiss gerade gar nicht, ob es eigentl. frische sein sollen, aber im Winter ohnehin nicht sinnvoll) den Fenchel schön zart, aber noch leicht bissfest. Und ich gebe immer etwas gutes Olivenöl extra drüber vor dem Garen. Und manchmal (je nach Größe des Fenchels) 1 EL Semmelbrösel extra in die Tomaten. Also leicht abgewandelt, aber immer noch sehr lecker.
 
Mhmm...das hat wirklich fantastisch geschmeckt! Ich liebe Fenchel und fand die Kombination mit Tomate und Semmelbrösel prima. Habe den Fenchel nach dem Schneiden kurz in Gemüsebrühe gekocht...so war er hinterher wunderbar zart.
 
Das Gericht ist wundervoll. So köstlich hat uns Fenchel noch nie geschmeckt. Ich habe die Fenchelknollen jedoch vorher blanchiert, dann halbiert und mit der Tomatenmasse bedeckt. Cous Cous schmeckt vorzüglich dazu. Falls jemand mehr Kilokalorien möchte ;-)
 
Ohne Vordünsten bleibt der Fenchel zu hart. Ich habe die Tomatenmasse noch mit etwas geriebenem Schafkäse aufgepeppt, und so hat es sehr gut geschmeckt.
 
Es ist super einfach und soooo lecker! Hätte nicht gedacht, dass mir Fenchel so gut schmecken kann und es sättigt :-)
 
Werde es sofort nachkochen
 
Ich habe zu den Schalotten, Knobi und Tomaten noch Hackfleisch dazugegeben und auch den Fenchel vorher leicht gewürzt. So hat es mir geschmeckt.
 
Geschmacklich hat es uns gefallen, aber ich werde den Fenchel beim nächsten Mal vorher andünsten. So war er uns noch zu hart.
 
Mir hat es super gut geschmeckt, habe den Fenchel vorher noch in etwas Gemüsebrühe gekocht, ca 5 Min, somit war er schmeichelhaft soft nach dem Überbacken, in der Kombination mit Reis und dem Yoghurt Zitronen Dip echt lecker.
 
Ich mag sehr gern Fenchel und habe deshalb dieses Rezept bei einem Buffet ausprobiert. Leider war die Kruste nicht so lecker, wie ich erwartet hatte und das Gericht an sich dann auch nicht so begeisternd. Es hat solide geschmeckt, aber beispielsweise das Ratatouille kam deutlich besser an. Allerdings haben einzelne Gäste diesen Fenchel besonders gemocht. Mein Fazit also: Schmeckt zwar, ist aber keine kulinarische Überraschung. Wenn man sich von dem Rezept aber angesprochen fühlt, sollte man es unbedingt trotzdem probieren.
 
Das hat mit gar nicht so gefallen, die Tomaten sind zwar lecker aber der Fenchel war bei mir noch sehr hart und passte geschmacklich so gar nicht zu den Tomaten. Habe hier schon viel bessere Rezepte gesehen.
 
Ziemlich lecker war das, schönes kleines, schnelles Gericht, so was mag ich. Der gedünstete, milde Fenchel harmoniert sehr gut mit der würzigen Kruste. Ich hab dazu Reis gegessen und das zusammen mit einem Joghurt-Zitronen-Dip gegessen. War sehr gut!