EatSmarter Exklusiv-Rezept

Fenchel-Risotto

mit Chili und Orangenschale
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Fenchel-Risotto

Fenchel-Risotto - Mit feiner Anisnote: fruchtig-scharfer Risotto mit Fenchel

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
55 min
Zubereitung
Kalorien:
453
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Fenchel zählt zu den calciumreichen Gemüsen und stärkt die Knochen. Gut für alle, die Milchprodukte nicht gut vertragen. Der Risotto deckt den Tagesbedarf an Vitamin A und E. Die fettlöslichen Vitamine wehren freie Radikale ab und schützen so die Zellen.

Sahnequark macht den Risotto etwas kalorienärmer und cremiger, als wenn er nur mit Parmesankäse verfeinert würde. Wenn Kinder mitessen, die Weinmenge zur einen Hälfte durch Gemüsebrühe und zur anderen Hälfte durch Orangensaft ersetzen. So schmeckt das vegetarische Reisgericht noch fruchtiger.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien453 kcal(22 %)
Protein15 g(15 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E11,8 mg(98 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,3 mg(44 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium618 mg(15 %)
Calcium366 mg(37 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren6,1 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin20 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K25,4 μg(42 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure101 μg(34 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin7,5 μg(17 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C66 mg(69 %)
Kalium992 mg(25 %)
Calcium265 mg(27 %)
Magnesium67 mg(22 %)
Eisen1,4 mg(9 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren5,7 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin17 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
1 Knolle Fenchel (1 große Fenchelknolle)
½ rote Chilischote
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
450 ml klassische Gemüsebrühe
120 g Risottoreis
100 ml Weißwein
1 Bio-Orange
½ Bund Schnittlauch
20 g Parmesan
3 EL Sahnequark
Salz
Pfeffer
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Gemüsehobel, 1 Kelle, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

1.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 1
Fenchel putzen, waschen, halbieren und den Strunk herausschneiden.
2.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 2
Fenchel auf dem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln.
3.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 3
Chilischote entkernen, waschen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und hacken.
4.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 4
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel und den Fenchel darin bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten hellbraun dünsten.
5.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 5
Inzwischen die Brühe zum Kochen bringen und warm halten. Knoblauch und Chili in den Topf geben und 2 Minuten dünsten.
6.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 6
Reis dazugeben und 1 Minute bei mittlerer Hitze andünsten.
7.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 7
Reis mit Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze unter Rühren einkochen lassen.
8.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 8
Den Reis mit etwa 150 ml Brühe knapp bedecken und bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 20 Minuten leicht bissfest garen, dabei nach und nach die restliche Brühe dazugießen.
9.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 9
Inzwischen die Orange heiß abspülen, trockenreiben und 1 TL Schale fein abreiben. Orangenschale unter den Reis rühren. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden. Parmesan fein reiben.
10.
Fenchel-Risotto Zubereitung Schritt 10
Am Ende der Garzeit Quark und Parmesan unter den Reis heben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Schnittlauch bestreuen.
 
oooohhh...yammi...war das lecker...toll mit dieser leichten orangennote...köstlich. Habe anstatt der Chilischote chiliflocken verwendet und anstatt Quark etwas Sahne.
 
SENSATIONELL! Man könnte süchtig danach werden - und auch für einen Gelegenheitskoch "easy" machbar.
 
Hallo, gestern gab es das Fenchel-Risotto, als Hauptgericht war mir zu wenig "drin" Dazu kam bei mir noch schwarze Oliven, getrocknete Tomaten, Kräuter der Provence. Abgerundet habe ich mit Ziegenkäse-Quark. Die Anregung mit der Orangenschale des Vorschreibers habe ich aufgenommen, dafür habe ich 1 TL Orangenblütenhonig genommen. Ich danke dem eatsmarter-Team für die Inspiration
 
Vielleicht sollte man statt der Orangenschale lieber einen Schuss O-Saft zufügen, dann dominiert der Orangengeschmack nicht so stark. Oder weniger Abrieb nehmen. Ich habe aber noch eine andere Frage. Gibt es eigentlich diese speziellen Reissorten wie Risottoreis oder Duftreis auch als Vollwertvariante? Habe ich leider noch nirgends gesehen... EAT SMARTER sagt: Basmatireis bekommt man als Vollkorn-Variante, andere Sorten sind uns nicht als ungeschälte Variante bekannt.
 
Das Fenchel-Risotto habe ich heute gekocht, war nicht schlecht. Aber mein Tipp: Die Orangenschale werde ich in Zukunft weglassen. Obwohl ich weniger als 1 Teelöffel hatte, hat der Geschmack der Orange das Risotto dominiert. Schade um den Fenchel. Die Frage bleibt, ob das Rezept als Beilage gedacht ist - Fisch würde sicher zu passen - oder als Hauptmahlzeit. Im letzteren Fall wäre Vor- und/oder Nachspeise zu empfehlen.