0
19. Februar 2016

Bux Burger: Ein Burger aus Würmern

Von EAT SMARTER

Zwei Studenten aus Osnabrück haben einen Burger entwickelt, der die Welternährung revolutionieren soll: Der Bux Burger besteht aus zermahlenen Buffalo-Würmern. Sein Geschmack überzeugt, sagen die Burger-Erfinder. Zurzeit wird ihr Pattie schon in Belgien und Holland verkauft.

Bux Burger aus Würmern
0
Drucken

(Bild: Bug Foundation) Das Thema "Insekten als Delikatesse" kommt auch jenseits von Trash-TV-Sendungen wie Dschungelcamp immer wieder auf. Denn angesichts einer rasant wachsenden Weltbevölkerung müssen wir uns fragen, wie all diese Menschen auch morgen und übermorgen nicht nur satt werden, sondern sich auch ausgewogen ernähren sollen. 

Geht es nach Max Krämer und Baris Özel aus Osnabrück, liegt die Lösung auf der Hand: Insekten sind ein idealer Proteinlieferant, im Überfluss vorhanden und anspruchslos, was ihre Haltung angeht. Aus dieser Überlegung heraus haben die beiden jungen Niedersachsen die Firma "Bug Foundation" gegründet, die nach kreativen Lösungen sucht, um Insekten auch der westlichen Welt schmackhaft zu machen.

Bux Burger aus Buffalo-Würmern 

Ihr erstes Produkt ist der "Bux Burger": Ein Burger-Pattie, das zum Großteil aus Würmern des Typs Alphitobius Diaperinus, zu Deutsch Buffalo-Würmern, besteht. Die Würmer werden komplett vermahlen, sodass für den Konsumenten bereits eine potenzielle Hemmschwelle wegfällt: "Der optische Ekel", wie Max Krämer sagt. Um dem Pattie eine gewisse Textur zu verleihen, werden noch andere Zutaten zugefügt, die von den Gründern jedoch nicht verraten werden. Nur so viel sei gesagt. "Es handelt sich dabei ausschließlich um natürliche Zutaten OHNE Geschmacksverstärker, Farbstoffe oder Konservierungsmittel."

Und was sagen die Test-Esser? "Natürlich reden wir uns immer wieder gerne den Mund fusselig über die nachhaltige Produktion von Insekten und die gesundheitlichen Vorteile", sagt Max Krämer. "Schlussendlich entscheiden aber Aussehen und der Geschmack des Burgers." Und die hätten bisher alle Kritiker überzeugt, so Krämer, der bereits seine Bachelor-Arbeit über den Verzehr von Insekten schrieb. 

Wer sich selbst von den Qualitäten des Bux Burgers überzeugen möchte, muss sich noch etewas gedulden oder die europäischen Nachbarn besuchen: Zunächst soll der Bux Burger in den Niederlanden und Belgien über die Imbisstresen gehen, denn in Deutschland steht eine Genehmigung noch aus. Davon lässt sich das Team um die Gründer Krämer und Özel jedoch nicht beirren: "Wir arbeiten ständig an neuen Rezepturen und haben einige Produkte nahezu marktreif."

Kommen bald also auch Heuschrecken-Chips und Maden-Proteinpulver? Hier geben sich die Gründer geheimnisvoll: "Das (...) soll vorerst unser Geheimnis bleiben."

Video: Warum wir Insekten essen sollten

(lin) 

Top-Deals des Tages

wellira Reise-Nackenkissen | Reisekissen + Nackenhörnchen aus Weichem Memory-Schaum - Nackenstützkissen Blau
VON AMAZON
19,54 €
Läuft ab in:
OMORC Sous Vide Garer, leises Sous Vide Stick(50dB) mit genauem Touchscreen, BPA-freier Edelstahl Präzisionskochtopf, Immersion Zirkulator, Rezept verfügbar
VON AMAZON
58,99 €
Läuft ab in:
(3er-Set) 3-fach Premium-Frischeboxen Glas-Set mit Deckel [LEBENSLANGE GARANTIE auf Deckel], Meal Prep Container BPA-frei, geeignet für Mikrowellen, Backöfen, Gefrierschränke, Geschirrspüler 1L Volumen, rechteckig
VON AMAZON
19,37 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar