0
16. Januar 2018

Neues Mindesthaltbarkeitsdatum in Norwegen

Von Leonie Busse

Das Mindesthaltbarkeitsdatum: Für viele heißt der Verweis "Mindestens haltbar bis" übersetzt "sicher tödlich ab" – und so landen tonnenweise Lebensmittel im Müll, die noch verzehrbar sind. Norwegen führt daher jetzt eine neue Formulierung ein, die Verbraucher zu bewussterem Konsum führen soll.

Neues Mindesthaltbarkeitsdatum
0
Drucken

Das Mindesthaltbarkeitsdatum auf Lebensmitteln gibt Verbrauchern einen Hinweis darauf, wie lange ein Produkt genießbar ist. Bis zu diesem Datum garantiert der Hersteller, dass Qualität, Geschmack und Optik unverändert bleiben.

Nach diesem Datum wird ein Produkt jedoch nicht automatisch ungenießbar. Dennoch wird das Haltbarkeitsdatum häufig mit dem Verbrauchsdatum – dieses gibt tatsächlich an, bis wann ein Lebensmittel verzehrt werden sollte – zum Beispiel bei Fleischprodukten.

Dieses Missverständnis führt zu einer extremen Lebensmittelverschwendung. Norwegen will diesem Problem nun mit einem neuen Mindesthaltbarkeitsdatum entgegenwirken.

Neues Mindesthaltbarkeitsdatum mit Zusatz

Das neue Haltbarkeitsdatum ist nicht tatsächlich ein neues Datum, sondern eine neue Formulierung. Auf den Verpackungen wird ab jetzt stehen "Mindestens haltbar bis, aber nicht schlecht nach" – mehrere Firmen in Norwegen verwenden diese neue Formulierung auf ihren Produkten bereits.

Weniger Lebensmittel wegwerfen

In Deutschland ist diese Neuerung noch nicht angekommen, doch auch hier sollten die Produkte nicht automatisch weggeschmissen werden, sobald sie ihr Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht haben.

Hier kann ein Check mit gesundem Menschenverstand helfen: Ist das Produkt noch essbar? Wie riecht es, sieht es aus? Eine kleine Geschmacksprobe hilft auch. Ein paar Tage nach dem MHD sollte ein Produkt auf jeden Fall noch essbar sein. Achten Sie zusätzlich auf die richtige Lagerung von Lebensmitteln und kaufen Sie vorausschauend ein.

Andere Möglichkeiten, um der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken, sind verschiedene Apps, wie zum Beispiel Foodsharing oder "Too Good to Go". Letztere ist eine tolle Möglichkeit, um Lebensmittel, die sonst in der Tonne landen, noch zu retten und für wenig Geld zu kaufen. Lesen Sie hier mehr über "To Good to Go".

Lebensmittel retten ▶

(lebu)

Im Video: Mindesthaltbarkeitsdatum und Verbrauchsdatum

Tolle Ideen für die Resteverwertung

Schreiben Sie einen Kommentar