Lebkuchenhaus

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lebkuchenhaus
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
2,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 13 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
150 g Honig
150 g brauner Zucker
60 g Butter
350 g Mehl
½ TL Lebkuchengewürz
1 TL Pottasche
1 Ei
Für den Zuckerguss
2 Eiweiß
400 g Puderzucker
Lebensmittelfarbe nach Wunsch
Zum Verzieren (nach Belieben)
türkischer Honig
Schokolinse
Schokoriegel
Waffelröllchen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HonigZuckerButterPottascheEiHonig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Lebkuchen den Honig, den Zucker und die Butter unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat, zur Seite stellen und abkühlen lassen. Das Mehl mit dem Lebkuchengewürz mischen, die Pottasche in 2 EL Wasser auflösen und zugeben. Das Ei verkleppern, mit der Honigmasse zum Mehl geben und alles gut verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und über Nacht kühl stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. 1 Backbleche (30x40 cm) mit Backpapier auslegen.
3.
Den Teig in zwei Hälften teilen und auf Blechgröße ausrollen. Auf je ein Blech legen und ca. 15 Minuten backen.
4.
Aus einem festen Karton 2 Rechtecke à ca. 15x20 cm und 2 gleichschenklige Dreiecke mit einer Seitenlänge von 15 cm ausschneiden. Aus den Teigresten nach Belieben Figuren, einen Schorstein oder Bäume ausschneiden.
5.
Auf einen fertig gebackenen Lebkuchenteig sofort alle Hausteile auflegen und ausschneiden (der Teig muss hierfür unbedingt noch heiß sein, denn kalt bricht er beim Schneiden!), Fenster und Türe nicht vergessen und ein Rechteck (etwa 20x15 cm) als Boden.
6.
Die ausgeschnittenen Lebkuchenteile auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Guss bzw. Kleber herstellen. Hierfür das Eiweiß steif schlagen, unter weiterem Schlagen den Puderzucker einrieseln lassen und zu einem dickflüssigen Guss aufschlagen. Nach Wunsch bunt einfärben. Die Tür und Fenster mit Zuckerguss umranden (hierzu etwas Guss in eine Spritztüte füllen).
7.
Die Hausseiten mit Guss zusammenkleben und die Kanten mit dem Guss verzieren.
8.
Das Dach ebenfalls mit etwas Guss bestreichen und alles nach Belieben mit türkischem Honig, Schokolinsen sowie Schokoriegeln und Waffeln besetzen bzw. verzieren. Anschließend gut trocknen lassen.