Saisonale Küche

Rote-Bete-Nudel-Salat mit gebackenem Ziegenkäse

5
Durchschnitt: 5 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Rote-Bete-Nudel-Salat mit gebackenem Ziegenkäse

Rote-Bete-Nudel-Salat mit gebackenem Ziegenkäse - Die aromatische und farbenfrohe Low-Carb-Pasta und der würzige Käse bilden geschmacklich das perfekte Team.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
376
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die tiefrote Farbe der Rote-Bete-Knollen entsteht durch den Pflanzenfarbstoff Betacyanin. Der ist – das haben etliche Studien belegt – eine kraftvolle Hilfe bei der Abwehr von Krebszellen. Rote Bete punktet darüber hinaus mit Vitamin C, Folsäure und Kalium.

Keine Rote-Bete-Saison? Dann gelingt der leckere Salat auch mit Möhren oder Zucchini.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien376 kcal(18 %)
Protein10 g(10 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure183 μg(61 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin5,5 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium965 mg(24 %)
Calcium155 mg(16 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure38 mg
Cholesterin31 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
4 EL
4 EL
3 TL
4 Zweige
200 g
Ziegenkäserolle (4 Scheibe)
60 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Rote-Bete-KnolleOlivenölHonigSalzPfefferThymian

Zubereitungsschritte

1.

Rote-Bete-Knollen mit Handschuhen oder geölten Händen schälen. Mit einem Spiralschneider zu Gemüsenudeln schneiden, dabei die Nudeln ab und zu kürzen, damit keine zu langen Spiralen entstehen. Rote-Bete-Nudeln mit Himbeeressig, Öl, 1 TL Honig, Salz und Pfeffer mischen, durchkneten und etwa 1 Stunde ziehen lassen.

2.

Inzwischen Thymian waschen und trocken tupfen. Ziegenkäse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Thymian bestreuen und mit je 1/4 TL Honig beträufeln. Käse im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (180 °C Umluft; Gas: Stufe 3) in etwa 10 Minuten leicht gebräunt backen.

3.

Walnüsse grob hacken. Rote-Bete-Nudeln mit den Nüssen mischen, noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Tellern anrichten. Mit dem gratinierten Käse toppen und sofort servieren.

 
Das war richt gut. Die Kombi von Rote Bete & Ziegenkäse werd ich mir merken!