Orangensorbet mit Campari

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Orangensorbet mit Campari
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4 unbehandelte Orangen für 250 ml Saft
1 Zitrone Saft
50 g Zucker
1 Eiweiß
Campari
Blutorangenscheibe für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerOrangeZitroneBlutorangenscheibe

Zubereitungsschritte

1.
Die Orangen mit heißem Wasser waschen und die Schale von zwei Stück abreiben, anschließend den Saft aller Orangen auspressen.
2.
Zucker, Orangenschale und 75 ml Wasser in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen, dann bei ausgeschalteter Herdplatte 5 Minuten weiterziehen lassen. Abkühlen lassen und durch ein Sieb gießen. Eiweiß halb steif schlagen. Den Orangen- und Zitronensaft zur Zuckerlösung geben und verrühren, das Eiweiß unterziehen. Die Masse in eine flache Metallschüssel geben und etwa 4 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren, zwischendurch immer wieder umrühren. (Oder in einer Eismaschine fertig stellen. )
3.
Zum Servieren Kugeln abstechen, in Gläser füllen und mit Campari nach Belieben übergießen. Mit Blutorangenscheiben dekoriert servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite