Rosmarinbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rosmarinbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 14 h 25 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinPflanzenölRosmarinKnoblauchzehePfefferSalz

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ⅕ kg
Halsgrat vom Schwein, küchenfertig
1
4 Zweige
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
2 TL
1 l
trockener Rotwein
2 EL
300 ml
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in ein hohes Gefäß legen. Den Knoblauch abziehen und druchpressen, Den Rosmarin abbrausen, trocken schütteln und die Hälfte fein hacken. Mit dem Knoblauch, Pfeffer, Salz und Rotwein mischen, über das Fleisch gießen und über Nacht ziehen lassen.

2.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

3.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und in einem heißen Bräter mit Öl rundherum anbraten, den restlichen Rosmarin, den Fond und die Hälfte der Marinade zugeben und im vorgeheizten Ofen ca. 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Dabei immer wieder mit der Flüssigkeit beträufeln.

4.

Den fertigen Braten auf einer Platte anrichten und in Scheibe geschnitten servieren.

Bild des Benutzers Markus Dieffenbach
Im Prinzip ein Brasato aus Schwein, auch eine Idee. Wird aus dem Bratensatz noch eine Sauce gefertigt, wenn ja: wie?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Dieffenbach, in diesem Rezept ist es nicht vorgesehen, aus dem Bratensatz noch eine Sauce zu machen, Sie können das aber natürlich trotzdem tun, wenn Ihnen der Braten dann noch besser schmeckt! Viele Grüße von EAT SMARTER!