bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Produktcheck Branding

Nussmilchbeutel: Wie gut gelingt die Mandelmilch?

Von Leonie Busse
Aktualisiert am 25. Nov. 2019
Nussmilchbeutel im Test

Pflanzliche Milchalternativen sind teuer! Eine Mandelmilch kostet schon etwa drei Euro. Doch wer nicht darauf verzichten möchte, kann Mandelmilch selber machen. Dazu braucht man lediglich einen Mixer und Nussmilchbeutel. Ich habe den Nussmilchbeutel getestet, um zu sehen, wie gut die selbstgemachte Nussmilch tatsächlich wird?

0
Drucken

Der Nussmilchbeutel im Test

Ich habe den Nussmilchbeutel aufs Korn genommen. Für 7,99 Euro scheint es zwar erstmal ein recht hoher Preis für einen Beutel, sollte der Küchenhelfer aber tatsächlich funktionieren, kann man sich zukünftig die teure Mandelmilch (oder andere Pflanzenmilch-Sorten) aus dem Supermarkt sparen. Den Nussmilchbeutel gibt es in verschiedenen Größen, ich habe mich für die 30 x 30 cm-Variante entschieden.

Für wen ist der Nussmilchbeutel geeignet?

Vor allem Veganer, die auf Pflanzenmilch zurückgreifen, aber auch für alle, die zum Beispiel an einer Laktoseintoleranz leiden oder einfach den Geschmack von Pflanzenmilch bevorzugen, ist der Nussmilchbeutel ein willkommener Küchenhelfer. 

Das Nusssieb – wie man den Helfer auch nennen kann – soll das Herstellen von Nussmilch zu Hause vereinfachen. Auch die Reinigung ist denklich einfach: Der Beutel kann einfach unter Wasser ausgespült oder aber auch in der Spül- oder Waschmaschine gereinigt werden. 

Nussmilchbeutel: Mandelmilch selber machen

Mandelmilch selber machen

Nussmilch lässt sich ganz einfach selber machen: Die Nüsse in Wasser einlegen und etwa acht Stunden gehen lassen, am besten sogar am Vortag schon vorbereiten, damit sie richtig gut durchziehen. Dann werden die gequollenen Nüsse mit heißem Wasser in einem Mixer püriert, bis keine Stücke mehr in der Mischung sind. 

Dann kommt der Nussmilchbeutel zum Einsatz: Die Mandelmilch durch den Beutel sieben, die verbleibende Masse abtropfen lassen und auspressen. Schon ist die Mandelmilch fertig. Auch die Reste im Beutel können Sie noch retten und gut getrocknet als Mandelmehl verwenden. 

Hier sehen Sie die Zubereitung von Mandelmilch im Video:

zum Rezept


Auf der nächsten Seite geht es zum Fazit der kleinen Küchenhelfer.

Nussmilchbeutel: Fazit ►

Übersicht zu diesem Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar