15

Der Low-Carb-Ernährungsplan

Von EAT SMARTER

Eine kohlenhydratarme Ernährung kann beim Abnehmen helfen. EAT SMARTER hat hierfür einen Low-Carb-Ernährungsplan zusammengestellt, der eine Auswahl an leckeren Low-Carb-Gerichten für eine ganze Woche liefert.

Ernährungsplan nach Low-Carb Ernährungsplan nach Low-Carb
15
Drucken

Grundlagen zum Ernährungsplan nach Low-Carb

Bei dem Ernährungsplan nach Low-Carb wird die Aufnahme von Kohlenhydraten drastisch reduziert – eiweiß- und fettreiche Lebensmittel sind hingegen fast unbegrenzt erlaubt. Dadurch soll erreicht werden, dass der Körper seine Energie überwiegend aus Fetten und Eiweiß gewinnt, anstelle von Kohlenhydraten.

Liegt der Gehalt der aufgenommenen Kohlenhydrate unter 100 Gramm pro Tag, spricht man von einer Low-Carb-Diät. Vor allem am Abend ist es wichtig sich kohlenhydratarm zu ernähren, da so die Fettverbrennung über Nacht nicht blockiert wird.

Die Gerichte in diesem Low-Carb-Ernährungsplan sind zum Sattessen geeignet, sodass auch etwas mehr als die übliche Portion gegessen werden kann. Diese Ernährungsform legt ihr Augenmerk nicht auf eine kalorienreduzierte Ernährung, sondern auf eine eiweißbentonte. 

Dies bedeutet, dass der Low-Carb-Ernährungsplan an seinen persönlichen Energiebedarf individuell angepasst und mit weiteren Lebensmitteln im Sinne der Low-Carb-Ernährung ergänzt werden kann. Übersicht der Einkaufliste für die Low-Carb-Ernährung gibt es hier.

Diese Lebensmittel gehören auf den Ernährungsplan nach Low-Carb

  • Fleisch (nicht mariniert oder paniert)
  • Eier
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Milch- und Milchprodukte
  • Gemüse
  • Fruktosearme Obstsorten (wie Beeren, Avocado, Wasser- und Honigmelone, Grapefruit, Orange, Pfirsich)

Auch interessant: Wie Sie aus Magerquark und anderen natürlichen Zutaten ganz einfach Eiweißshakes selber machen können!

Top 10 Low-Carb-Kochbücher

Diese Lebensmittel sind auf dem Ernährungsplan nach Low-Carb tabu

  • Brot
  • Reis
  • Nudeln
  • Kartoffeln
  • Haferflocken
  • Süßigkeiten
  • Zucker
  • Honig
  • Alkohol

Der Ernährungsplan nach Low-Carb von EAT SMARTER

Auf den folgenden Seiten finden Sie Menüvorschläge für Low-Carb-Hauptgerichte sowie Low-Carb-Snacks. Dieser Low-Carb-Ernährungsplan soll Ihnen dabei helfen, sich sieben Tage lang kohlenhydratarm sowie eiweiß- und fettreich zu ernähren – ganz im Sinne der Low-Carb-Ernährung.


Übersicht zu diesem Artikel

Top-Deals des Tages

Zenacolor Elektrischer Bleistiftspitzer Ohne Kabel mit Auffangbehälter Batterie Nicht Enthalten - Geeignet für Bleistifte und Buntstifte - Spitz automatisch und sicher für die Kinder
VON AMAZON
9,97 €
Läuft ab in:
Hilding Sweden Komfortschaum Mittelfeste 7-Zonen Matratze für Al
VON AMAZON
Preis: 299,00 €
119,60 €
Läuft ab in:
Hilding Sweden Komfortschaum Mittelfeste 7-Zonen Matratze für Al
VON AMAZON
Preis: 459,00 €
183,59 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Bisherige Kommentare

 
Hallo, mich würde interessieren was ich tagsüber im Büro essen darf? Ich stehe um 4.30 Uhr auf, bin um 6.00 Uhr im Büro, daher habe ich morgens keine Zeit mir mal eben ein Omelett zu machen. Danke im voraus LG Esther
 
Dann einfach die Kalorien vor dem Backen durch das Gewicht nach dem Backen teilen.
 
Hallo, ich habe eine Frage zu dem Essensplan für eine Woche. Sind das nicht insgesamt zu wenig Kalorien die man dann zu sich nimmt? Meine 14 jährige Tochter fühlt sich sehr unwohl mit ihrem Übergewicht. Ich möchte mit ihr gemeinsam unsere Ernährung umstellen. Gerade in der Pubertät kann ich mir vorstellen das 800 kcal am Tag so wenig ist das es eher schädigen würde. Ich hingegen bin viel zu dünn und muss darauf achten genug Kalorien zu mir zu nehmen. Eine schwierige Konstellation... Wie viel Kalorien sollten Jugendliche denn mindestens zu sich nehmen? Wenn man die Frage so stellen kann. 🤔
 
Also meiner Erfahrung nach (3 Jahre low-Carb) und ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Ja, du hast recht 800 Kalorien sind für die meisten Menschen zuwenig. Fällt zwar unter „kann man mal machen“, sollte aber nicht zu einem Dauerhaften Ernährungsplan werden. Das Risiko einer Stoffwechselumstellung Richtung „Hungermodus“ ist viel zu hoch (bedeutet, dass Dein Körper merkt, dass dauerhaft zu wenig kommt und er dann den Stoffwechsel verlangsamt). Das ist in der Pubertät sicher ziemlich genauso fatal, wie für Dich selbst, wenn du schon sehr dünn bist. Du solltest dann die Portionen in den Rezepten entsprechend erhöhen (Angaben sind ja immer pro Portion). Wieviel Kalorien du gemäß Gewicht und Bewegung verbrauchst kannst du googlen (Stichwort: Kalorien Grundumsatz) bleib da ca. 500 Kalorien drunter um gesund abzunehmen und Max. 1000 innerhalb kurzer Zeiträume. Ich wünsche euch beiden viel Erfolg
 
Eine Frage: ich habe ein Mandelmehl bestellt. Nun weist die Nährwerttabelle einen KH Anteil von 24.2g auf, davon allerdings nur 4.7 g Zucker. Kann ich das bedenkenlos in einer Low Carb Diät verwenden, zB für Eiweißbrot, Pizzateig, etc?

Seiten

Schreiben Sie einen Kommentar