Pasta mit Rucola, Spinat und Walnüssen

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
© Marieke Dammann
© Marieke Dammann

Nudeln gehören zu meinen absolut liebsten Lebensmitteln und als es darum ging, mal wieder ein neues Rezept zu kreieren, kam mir direkt dieses leckere Gericht in den Sinn: Pasta mit Rucola, Spinat und Walnüssen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Dieses einfache Pastagericht ist schnell zubereitet, leicht abzuwandeln und echt lecker. Da man dieses Gericht auch kalt essen kann, ist es auch perfekt als Nudelsalat geeignet, vor allem wenn die Grillsaison vor der Tür steht.

Der Mix aus getrockneter Feige und Birne bringt Süße ins Spiel, geröstete Walnüsse sorgen für den entsprechenden Crunch. Der Mix aus Mangold, Rucola und Babyspinat macht das vegane Pastagericht herzhaft, das Dressing, ein Mix aus Essig, Öl und Gewürzen, rundet mit einer angenehmen Säure das Gericht ab.

Das leichte Rezept eignet sich perfekt nach einem langen Arbeitstag, wenn es mal schnell gehen muss. Und wer gerne auch etwas zu Essen mit auf die Arbeit nimmt, ist mit diesem Rezept doppelt bedient – einfach noch etwas mehr kochen und einem sättigenden Mittagessen für den nächsten Tag steht nichts mehr im Wege.

Falls ihr noch weitere Inspirationen benötigt, wenn ihr mal wieder Lust auf ein leckeres Nudelgericht habt, kann ich euch zudem wärmstens meine cremige Pasta mit RäuchertofuChili-Pasta mit Postelein, Austernpilzen und Cherrytomaten oder, leider von der Jahreszeit nicht ganz so passend, das Rezept für die Kürbis-Pasta empfehlen.

Hier geht's zum Rezept für die Pasta mit Rucola, Spinat und Walnüssen:

zum Rezept

Lasst es euch schmecken und genießt den Tag! ♥
Marieke

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar