0

Sind Haferflocken Nervennahrung?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 25. Jul. 2013
Sind Haferflocken Nervennahrung? Sind Haferflocken Nervennahrung?

Gerade in Stresssituation brauchen unsere Nerven die richtige Nahrung. Dabei helfen zum Beispiel Haferflocken. Der Grund: Komplexe Kohlenhydrate und Vitamine sorgen dafür, dass unsere Nerven reibungslos arbeiten können.

0
Drucken
Haferflocken enthalten verschiedene B-Vitamine. Sie sind unter anderem am Aufbau der Nervenzellen beteiligt, sorgen unter anderem für eine gute Synapsenanbindung an den Nervenenden. Daneben liefern die Flocken sehr viel Magnesium. Der Mineralstoff ist unter anderem an der Signalübertragung von Nerven auf die Muskulatur beteiligt. Gerade in stressigen Situationen benötigt der Körper sehr viel Magnesium. Haferflocken sind also die perfekte Nervennahrung. Ein weiterer Vorteil: Haferflocken bestehen aus komplexen Kohlenhydraten und sorgen so für eine dauerhafte Energieversorgung. Der konstante Blutzuckerspiegel verhindert Schwächegefühle und Heißhungerattacken. Und die kann man in Stresssituationen überhaupt nicht gebrauchen.
Hier finden Sie unsere leckeren Rezepte mit Haferflocken.

Top-Deals des Tages

TFA Dostmann 98.1097 Funkwanduhr mit Holzfurnier
VON AMAZON
Preis: 53,95 €
31,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 34% reduziert: Matratzenauflagen
VON AMAZON
14,99 €
Läuft ab in:
Bis zu 34% reduziert: Matratzenauflagen
VON AMAZON
87,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar