0

Sollte man langsam essen um abzunehmen?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 18. Jul. 2013

"Schling doch nicht so!" - der Lieblingssatz vieler Eltern und Großeltern klingt so manch einem auch heute noch in den Ohren. Mitunter war man von ihm genervt, dabei ist der Rat eigentlich ein guter: denn wer langsam isst, lebt gesünder und nimmt weniger Kalorien zu sich.

Sollte man langsam essen um abzunehmen? Sollte man langsam essen um abzunehmen?
0
Drucken

15 bis 20 Minuten dauert es, bis das Sättigungsgefühl nach dem Essen bei uns im Kopf ankommt. 15 bis 20 Minuten, in denen man noch viele unnötige Kalorien in sich hineinfuttern kann – die große Gefahrenzone für Schnellesser.

Gesteuert wird der ganze Hunger-Satt-Prozess durch spezielle Hormone (z.B. Peptid YY und Peptid-1). Sie funken ans Gehirn „Es reicht! Du hast genug gegessen!“. Und das braucht seine Zeit. Wer hektisch isst verpasst, dass er eigentlich schon satt ist und isst zuviel. Besser und meist auch schlanker dran ist deshalb der, der sich Zeit nimmt und in Ruhe genießt. 

Unser Tipp: Langsam essen kann man üben. Nicht gleich alles in den Mund stecken, sondern Genuss trainieren. Schauen, riechen, schmecken, langsam kauen. Kurze Pause und überlegen: Brauche ich wirklich noch mehr? Nach und nach werden sich die Portionen auf dem Teller so von ganz allein reduzieren. Mehr zum Thema: Welche Teller beim Abnehmen helfen können.

Top-Deals des Tages

Amzdeal Skull Glas Flasche, Totenkopf Flasche 700ml mit 6 Schädel Gläser 75ml, Schädelflasche mit Whisky Vodka oder Schnapsgläser
VON AMAZON
20,39 €
Läuft ab in:
pandoo 12er-Pack Strohhalme aus 100% Bambus Inklusive Reinigungsbürste | Wiederverwendbare & Umweltfreundliche Trinkhalme | 100% biologisch abbaubar
VON AMAZON
12,74 €
Läuft ab in:
Wancle Sous Vide Präzisionskochtopf Immersion Zirkulator (Schwarz)
VON AMAZON
93,49 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar