0

Essen wir zu wenig Ballaststoffe?

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 21. Aug. 2014
Essen wir zu wenig Ballaststoffe? Essen wir zu wenig Ballaststoffe?

Ballaststoffe sind für eine gesunde Ernährung unentbehrlich. Doch die meisten Deutschen nehmen zu wenig davon zu sich. Dabei stecken die Sattmacher in vielen Lebensmitteln.

0
Drucken

17 bis 21 Gramm Ballaststoffe isst der Durchschnittsbürger am Tag. Das sind zu wenig Ballststoffe – die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) beispielsweise empfiehlt eine Menge von circa 30 Gramm. Ballaststoffe sind unverzichtbare Nahrungsbausteine, bringen die Verdauung auf Trab, können den Cholesterinspiegel senken, machen lange und nachhaltig satt. Gute Quellen sind grundsätzlich frisches Obst und Gemüse. Aber auch Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte und Nüsse sind wichtige Ballaststoff-Lieferanten.

Top-Deals des Tages

Sous Vide, AUKUYEESous Vide Stick Sous-Vide Garer Präzisionskocher IPX7 Wasserdicht Tauchzirkulator Genaue Temperatur Digital Timer und Edelstahl Rezepten (Schwarz)
VON AMAZON
63,99 €
Läuft ab in:
LAZU Sturmfeuerzeug, ZB-580 3 Jet Flamme-Feuerzeug,Gas Feuerzeug, Pfeifenfeuerzeug, Zigarren Feuerzeuge mit Geschenkbox (Verkauft Ohne Gas,Schwarz)
VON AMAZON
11,19 €
Läuft ab in:
Jeteven 36 Farben Filzwolle Märchenwolle geeignet für Nassfilzen und Trockenfilzen mit 1 Set Filzwolle Werkzeug …
VON AMAZON
15,19 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar