Seelenwärmer

Pasta mit Kartoffeln

und würzigen Kräutern
4.555555
Durchschnitt: 4.6 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Pasta mit Kartoffeln

Pasta mit Kartoffeln - Probieren Sie mal diese Kombination – sie ist unbeschreiblich gut

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
451
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Reichlich energiespendende Kohlenhydrate und ein Drittel des täglichen Mindestbedarfs an Ballaststoffen helfen, großen Hunger für lange Zeit zu stillen. Außerdem unterstützen die Ballaststoffe den Darm dabei, fit und funktionstüchtig zu bleiben.

In einer Portion steckt ein Viertel des Tagesbedarfs an Eisen. Das Spurenelement liegt in pflanzlicher Form vor und kann viel besser vom Körper aufgenommen werden, wenn Vitamin C mit im Spiel ist. Trinken Sie daher ein Glas frisch gepressten Orangensaft zum Essen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien451 kcal(21 %)
Protein16 g(16 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate60 g(40 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,3 mg(53 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure51 μg(17 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium552 mg(14 %)
Calcium179 mg(18 %)
Magnesium121 mg(40 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin16 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1 Zweig
250 g
festkochende Kartoffeln (4 festkochende Kartoffeln)
350 g
kurze Vollkorn-Pasta (z.B. Spirelli)
2 EL
80 g
200 ml
klassische Gemüsebrühe
5 Stiele
40 g
Parmesan (1 Stück)
1 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleiner Teller, 1 großes Messer, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 großer Topf, 1 Holzlöffel, 1 Esslöffel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Messbecher, 1 feine Reibe, 1 Sieb, 1 große Schüssel

Zubereitungsschritte

1.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 1

Knoblauch schälen und mit der flachen Seite eines großen Messers zerdrücken.

2.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 2

Rosmarin waschen, trockenschütteln, die Nadeln abstreifen und fein hacken.

3.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 3

Kartoffeln schälen, waschen und trockentupfen. In etwa 1 cm große Würfel schneiden und nochmals trockentupfen.

4.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 4

Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.

5.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 5

Inzwischen das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffelwürfel darin 2-3 Minuten unter häufigem Rühren bei mittlerer Hitze anbraten.

6.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 6

Knoblauch und Rosmarin zugeben, salzen und weitere 2 Minuten braten.

7.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 7

Saure Sahne und Gemüsebrühe zugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen.

8.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 8

Während der Kartoffel-Kräuter-Mix kocht, Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Den Parmesan fein reiben.

9.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 9

Nudeln abgießen, abtropfen lassen und dabei 50 ml Nudelwasser in einer Schüssel auffangen.

10.
Pasta mit Kartoffeln Zubereitung Schritt 10

Nudeln, Nudelwasser, Olivenöl, Parmesan und den Kartoffel-Kräuter-Mix in einer großen Schüssel mischen. Pfeffern, mit Basilikum bestreuen und servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Hammer ich bin begeistert
 
Dieses Gericht ist wirklich lecker! Da ich Vegetarierin bin, lasse ich den Parmesan einfach weg (wegen des tierischen Labs). Ist zwar dann nicht mehr ganz so würzig, schmeckt aber immer noch gut. Die Kombination von Vollkornnudeln, Rosmarin, saurer Sahne und Kartoffeln ist ein Traum. (Bezüglich der Vollkornnudeln kann ich "Kunstdirektor" keinesfalls zustimmen; ich benutze ausschließlich Vollkorn-Produkte!)
 
Das ist schon etwas lächerlich, oder? "Vegatarier" essen meines Wissens auch tierische Produkte, nur eben keine Tiere! Und wenn schon der Parmesan "stört", wegen des "tierischen Lab", der sollte wohl auch keine saure Sahne verwenden! Oder ist die neuerdings nicht mehr aus Milch? Und Milch/Sahne ist ja wohl auch ein tierisches Produkt!
 
Alles sehr lecker. Aber Vollkornpasta geht überhaupt nicht. Da kann ich gleich einen Umzugskarton in Streifen schneiden.
 
Es war wirklich wirklich lecker. Leider hat es gedauert bis die Kartoffeln gar waren. Vielleicht gibt es da noch einen Tipp zu? EAT SMARTER sagt: Ob eher bissfest oder weich ist ja immer Geschmackssache :-) Sie können die Garzeit natürlich nach Belieben auch etwas verlängern oder die Kartoffeln noch kleiner würfeln, wenn Sie sie gern weicher mögen.
 
Wie so oft: Die einfachsten Dinge sind die besten!