Gesunder Mittelmeergenuss

Italienisches Ofengemüse

mit Balsamessig
4
Durchschnitt: 4 (14 Bewertungen)
(14 Bewertungen)
Italienisches Ofengemüse

Italienisches Ofengemüse - Italienisches Ofengemüse zaubert ohne viel Aufwand einen Hauch von Süden auf Ihren Tisch

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,9 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
116
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dieses farbenfrohe, italienische Ofengemüse ist ein wahrer Schmeichler für unsere Figur, denn es enthält wenig Fett und kaum Kalorien. Zudem liefert der Fenchel viel Calcium, das als ein wichtiges Strukturelement in unserem Skelett ganze Arbeit leistet.

Verfeinern Sie das italienische Gemüse mit frischem Knoblauch. Er verleiht dem Ofengemüse mehr Würze und wirkt sich positiv auf die Entspannung und Erweiterung der Blutgefäße aus. Zu dem Gemüse können Sie Vollkornreis als Beilage reichen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien116 kcal(6 %)
Protein3 g(3 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,5 mg(63 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C150 mg(158 %)
Kalium426 mg(11 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin0 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K22,9 μg(38 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure90 μg(30 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C127 mg(134 %)
Kalium645 mg(16 %)
Calcium55 mg(6 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure22 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
1
1
orangefarbene Paprikaschote
2
2
3 EL
2 Stiele
2 Stiele
4 EL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 1

Fenchel waschen, putzen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Fenchelgrün beiseitelegen.

2.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 2

Paprikaschoten vierteln, entkernen und waschen.

3.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 3

Möhren waschen, schälen und in 5 mm dünne Scheiben schneiden.

4.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 4

Zwiebeln schälen.

5.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 5

Zwiebel halbieren und in Spalten schneiden.

6.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 6

Gemüse in einer Schüssel mit dem Olivenöl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

7.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 7

Gemüse auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C, Gas: Stufe 3) auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen, dabei ein- bis zweimal wenden.

8.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 8

Inzwischen Fenchelgrün, Basilikum und Oregano waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein schneiden.

9.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 9

5 Minuten vor Ende Garzeit das Gemüse mit Essig ablöschen.

10.
Italienisches Ofengemüse Zubereitung Schritt 10

Gemüse aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit den Kräutern bestreuen. Das italienische Ofengemüse lauwarm servieren.

 
Für mich sind Rezepte kein starres "genau so und nicht anders MUSS es sein" .... So auch hier: Ein oder zwei Zucchini dazu, eine Aubergine ... Und wer verbietet zB ein Ciabatta dazu ? ;-) lecker wars auf alle Fälle !
Bild des Benutzers Gevene
Meins wars nicht. Es war schon essbar und so, aber irgendwie fehlt das gewisse Etwas. Und mir persönlich fehlte auch Kartoffeln oder Brot dazu. Mit Zucchini und Aubergine statt der großen Menge Paprika kann ich es mir auch besser vorstellen...
 
Sehr sehr lecker :) Bei zwei Portionen reicht aber locker eine Zwiebel. Dafür kann man noch Zucchini dazutun, passt super.
 
Gemüserezept soweit ok - aber irgendwie ist es zu brav. Mir fehlt der Kick - eventuell etwas Chilli .
 
Suuuuuper lecker. Ich hätte beinahe die 4-Personen-Portion alleine gegessen. Das kann man mit Fleisch, Fisch und auch zu Gegrilltem super kombinieren. Schmeckte nur leider meiner Tochter nicht, sie mag keinen Fenchel!
 
wirklich schmackhaft, zum Grillen ein Genuss, sowohl warm als auch kalt ein Hit
 
das schmeckt schon beim Lesen!! und dann erst..., ich probiere es gleich morgen
 
Sehr lecker. Hab noch Knoblauch und Aubergine mit reingetan und geräucherten Lachs dazu gehabt. Tolle Idee für ein Low-Carb Abendessen. Gibts garantiert mal wieder
 
Gemüse satt, so hab ich's gerne! Und dabei so einfach und lecker. Einfach noch ein Baguette dazu, ne schöne Aioli, ein gutes Glas Wein und das Leben genießen :-)