EAT SMARTER kostenloses Probeheft 5/2020
Strafft die Haut und hilft gegen Stress

Vielseitiges Vitamin C - die besten Lieferanten

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 10. Jan. 2019
Gesund und schön mit Vitamin C
Gesund und schön mit Vitamin C

Es strafft das Bindegewebe, stimuliert die Abwehrkräfte und hilft sogar gegen Stress: Vitamin C ist ein Vielseitigkeitswunder. Bei einer ausgewogenen Ernährung lässt sich der tägliche Bedarf über die Nahrung decken. Wir präsentieren 14 leckere Lieferanten.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Experten empfehlen Erwachsenen, täglich circa 100 Milligramm Vitamin C (Ascorbinsäure) zu sich zu nehmen. Allerdings variiert dieser Wert je nach Lebensumstand: so haben beispielsweise Raucher einen höheren Bedarf, auch bei Schwangeren kann er ansteigen.

Der Körper kann kein Vitamin C herstellen. Vitamin-Pillen dürfen dennoch getrost im Schrank bleiben: Der Bedarf an Vitamin C kann unkompliziert über die Ernährung gedeckt werden. Dafür sollten vor allem viel frisches Obst und Gemüse auf dem Speiseplan stehen.

Vitamin C-Gehalt pro 100 Gramm

  • Hagebutten: ca. 1.250 mg Vitamin C
  • Acerola: ca. 1.700 mg Vitamin C Vitamin C
  • Sanddornbeeren: ca. 450 mg Vitamin C
  • Johannisbeeren, schwarz: ca. 177 mg Vitamin C
  • Paprika, rot: ca. 140 mg Vitamin C
  • Brokkoli: ca. 115 mg Vitamin C
  • Meerrettich: ca. 114 mg Vitamin C
  • Rosenkohl: ca. 112 mg Vitamin C
  • Kiwi: ca. 71 mg Vitamin C
  • Brunnenkresse: ca. 51 mg Vitamin C
  • Zitrone: ca. 51 mg Vitamin C
  • Orange: ca. 45 mg Vitamin C
  • Grapefruit: ca. 44 mg Vitamin C
  • Sauerkraut: ca. 20 mg Vitamin C

Was kann Vitamin C?

Vitamin C hat eine antioxidative Wirkung und schützt den Körper vor freien Radikalen (zellzerstörende Substanzen). Es hilft, das Bindegewebe zu straffen, stärkt Zahnfleisch und Knochen. Außerdem unterstützt Vitamin C die Eisenaufnahme aus der Nahrung.

Das Vitamin kann die Immunabwehr stärken, umstritten ist, ob Vitamin C auch heilend bei Erkältungskrankheiten wirkt. In Stress-Situationen benötigt der Körper Stresshormone (Adrenalin und Noradrenalin) zur Bewältigung der Situation. Vitamin C ist an der Produktion dieser Hormone beteiligt und kann so indirekt helfen, den Stress abzubauen.

Schreiben Sie einen Kommentar