Mandellebkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mandellebkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung
fertig in 13 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
20
Zutaten
2
180 g
2 TL
2 TL
abgeriebene Zitronenschale
2 EL
75 g
Zitronat sehr klein gewürfelt
¼ TL
Mandelkerne je 125 g gemahlene
Haselnüsse je 125 g gemahlene
20
Backoblaten à 9 cm ⌀
50 g
180 g
1 EL
flüssige Butter
1 EL
3 EL

Zubereitungsschritte

1.
Eier mit Zucker, Gewürze und Rum dick cremig schlagen.
2.
Dann Zitronat, Backpulver und Nüsse unterrühren, der Teig soll noch streichfähig sein. Die Oblatentannenbaumförmig ausschneiden. Teig mit einem nassem Messer gut 1 cm hoch auf die Oblaten streichen. Auf ein Blech legen und über Nacht zum Trocknen kühl stellen.
3.
Dann am Nächsten Tag Lebkuchen im vorgeheizten Backofen (150°, Mitte ca. 30 Min. hellbraun backen.
4.
Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
5.
150 g Puderzucker, flüssige Butter, Zitronensaft und etwas Wasser zu einem Guss verrühren. Auf die warmen Lebkuchen streichen und mit Mandelblättchen garnieren.
6.
Restlichen Puderzucker mit ca. 1 TL Wasser zu einem dicken Guss rühren, in einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine winzig kleine Ecke abschneiden und dekorativ über die Kuchen spritzen, dann mit Kristallzucker bestreuen und auskühlen lassen.