EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Klassiker für Vegetarier

Gemüsegulasch

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Gemüsegulasch

Gemüsegulasch - Auch in der Veggie-Variante schmeckt der würzige Klassiker.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
339
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Sodbrennen kann mit Kartoffeln gemindert werden – ihre Stärke bindet die Säuren und lindert so Beschwerden. Paprikaschoten können helfen, Diabetes vorzubeugen. Grund dafür sind die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe, welche die Zucker- und Fettneubildung im Körper hemmen.

Übrig gebliebenen Majoran können Sie zum Beispiel für die Zubereitung unseres herzhaften Hefebrotes verwenden. Es passt nicht nur toll zum Gemüsegulasch, sondern schmeckt auch pur als Snack richtig gut.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien339 kcal(16 %)
Protein10 g(10 %)
Fett13 g(11 %)
Kohlenhydrate45 g(30 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K35,9 μg(60 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,5 mg(79 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure102 μg(34 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin19,2 μg(43 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C119 mg(125 %)
Kalium1.743 mg(44 %)
Calcium116 mg(12 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod24 μg(12 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren4,9 g
Harnsäure108 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g festkochende Kartoffeln
4 Möhren
1 rote Paprikaschote
250 g kleine braune Champignons
4 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Rapsöl
2 EL Tomatenmark (à 15 g)
800 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
1 ½ TL edelsüßes Paprikapulver
¼ Handvoll Majoran
150 g saure Sahne (10 % Fett)

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln schälen, waschen und ca. 2 cm groß würfeln. Möhren putzen, schälen, längs halbieren und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in Würfel schneiden. Champignons putzen und vierteln. Schalotten und Knoblauch schälen und klein würfeln.

2.

In einem Topf Öl erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Kartoffeln, Möhren und Paprika zugeben sowie unter Rühren 2–3 Minuten mitbraten. Tomatenmark einrühren und ca. 1 Minute mitdünsten. Pilze zugeben, alles mit Brühe ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, aufkochen und 15–20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis das Gemüsegulasch die gewünschte Konsistenz hat.

3.

Majoran waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, 2/3 davon grob hacken und mit der Hälfte der sauren Sahne unter das Gemüsegulasch mischen. Gemüsegulasch abschmecken und auf 4 Teller verteilen. Mit restlicher saurer Sahne toppen und mit restlichem Majoran bestreuen.

 
ch habe das Rezept heute nachgekocht und muss sagen „ sau lecker“ Bei den Kartoffeln habe ich jedoch 400 g Kartoffeln und 400 g Süßkartoffel genommen. Kann man muss man aber nicht. Anstatt Sauerrahm oder Sahne ein klein wenig Ketschub. Familie u Besuch hätte sich rein legen können. Ich habe auch alles, wie so immer, in meinem Schnellkochtopf für ca 8 min kochen lassen. Ach: Erwähnungswert wäre noch: ich habe mehlige Kartoffeln genommen Das Gericht kommt mit Sicherheit öfters auf drr er m Tisch
Bild des Benutzers Fabian Klos
Ich mag Paprika nicht so gerne, kann ich die auch weglassen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Fabian Klos, Sie können die Paprika auch durch weitere Möhren ersetzen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Bild des Benutzers Anne Scholz
Kam sehr gut an bei meiner Familie. :-)
 
Ich hatte noch selbst gebackenes Brot und es hat super dazu geschmeckt!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite