Paprikacreme mit Kokoscreme und Rettich

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Paprikacreme mit Kokoscreme und Rettich
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
5
½
Chilischote entkernt
1
1 Prise
1 EL
400 g
Kokosmilch (Asienladen)
½ Bund
frischer Koriander gehackt
eingelegter Rettich (Asienladen)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Paprika waschen, abtrocknen, halbieren und entkernen. Die Paprikahälften mit der Haut nach Oben auf die zweite Einschubleiste von oben legen und 10-15 Min. unter dem Backofengrill grillen, bis die Haut Blasen wirft und etwas schwarz wird. Herausnehmen, mit einem Tuch bedecken und die Haut mit Hilfe eines spitzen Messers abziehen. Die Kokosmilch in ein Töpfchen geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. auf die Hälfte einreduzieren. Abkühlen lassen. Knoblauch schälen.
2.
Das Paprikafruchtfleisch mit Chili, Knoblauch, Öl, Salz und Zucker im Mixer fein pürieren. Kokoscreme gut durchrühren und mit dem Koriander mischen. Den Rettich abtropfen lassen und in feine Streifen scheiden. Das Paprikapüree in 4 Gläser verteilen. Mit der Kokoscreme auffüllen und mit dem Rettich garniert servieren.