Schokotarte mit Chili

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokotarte mit Chili
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
1
150 g
100 g
1
1 Prise
Mehl zum Arbeiten
Butter für die Backform
Backpapier zum Blindbacken
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für die Nussmischung
30 g
gemischte Nüsse z. B. Kürbiskerne, Mandeln, Pinienkerne, Haselnüsse
30 g
gemischte Kern z. B. Kürbiskerne, Mandeln, Pinienkerne, Haselnüsse
Für den Belag
450 ml
350 g
40 g

Zubereitungsschritte

1.
Die Chilischoten waschen, putzen und fein hacken. Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln und in der Mitte eine Mulde formen. Die Butter in Stücken mit dem Ei und Salz hinein geben und mit der Hälfte der Chilischoten zügig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls nötig, ein wenig kaltes Wasser oder Mehl ergänzen. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Die gebutterte Form damit auslegen und einen Rand formen. Backpapier darauf legen und mit den Hülsenfrüchten bestreuen. Im Ofen ca. 20 Minuten blindbacken. Aus dem Ofen nehmen, das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und den Boden auskühlen lassen. Anschließend aus der Form nehmen.
4.
Die Nüsse grob hacken, in einer heißen Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften, herausnehmen und mit der übrigen Chili mischen.
5.
Für den Belag die Sahne aufkochen und beiseite ziehen. Die Schokolade hacken und mit der Butter in eine Schüssel geben. Unter Rühren die heiße Sahne einfließen lassen und zu einer glatten Schokoladencreme rühren. Auf dem Tortenboden verteilen, leicht überlaufen lassen, mit der Nussmischung bestreuen und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kalt stellen.