print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Teig für Brot

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Teig für Brot
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
1
Zutaten
200 g
½ Würfel
frische Hefe 20 g
½ TL
1 TL
3
300 ml
200 g
1 Prise
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HefeZuckerSalzWasserWeizenkleieAnis

Zubereitungsschritte

1.
Hefe mit 100 ml lauwarmem Wasser und dem Zucker glattrühren und ca. 10 Min. stehen lassen. Mehl mit dem Salz in eine Rührschüssel geben, die aufgelöste Hefe dazugiessen und alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem glatten Teig verkneten. An einem warmen Ort ca. 45 Min. gehen lassen.
2.
Zwischenzeitlich den Hopfen 3 Min. in ca. 40 ml Wasser kochen und bedeckt abkühlen lassen.
3.
Die abgekühlte Flüssigkeit in eine Schüssel sieben und das Wasser aus dem Hopfen drücken. Die Weizenkleie in diese Flüssigkeit geben und mit den Gewürzen vermischen.
4.
Die zähflüssige Masse mit dem Hefeteig gut vermischen. Bei Bedarf noch etwas Weizenkleie hinzugeben bis der Teig gut formbar ist. Mit mehligen Händen wallnussgrosse Knödel formen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech in Reihe legen. In vorgeheizte Backofen den Teig bei 180° C backen. Danach im lauwarmen Backofen mit geöffneter Tür weiterhin trocknen lassen. Beim Trocknen können die Knödel auch halbiert werden. Die vollkommen abgekühlten Teigknödeln werden gemahlen oder zerbröselt. Das Pulver an einem trockenen Ort aufbewahren.
5.
Beim Brotbacken zu 500 g Mehl 1 EL von dem Pulver geben, was dem Teig eine außergewöhnlichen Geschmack verleiht. Zum Backen bevorzugt Dinkelmehl verwenden!

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Schlagwörter