Gugelhupf aus Kastanien-Nuss-Teig

3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gugelhupf aus Kastanien-Nuss-Teig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Zutaten
4
150 g
100 g
200 g
Kastanienpüree ungesüßt
50 g
gemahlene Haselnüsse
1 EL
1 EL
4
Butter für die Form
gemahlene Nüsse für die Form
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KastanienpüreeRohrzuckerButterHaselnussMehlButter

Zubereitungsschritte

1.

Die Eigelbe mit dem Zucker in eine Schüssel geben und sehr cremig schlagen. Butter, Kastanienpüree, Mehl, Likör und Nüsse unterrühren. Die Eiweiße zu einem sehr steifen Eischnee schlagen und unterheben.

2.

Den Teig in die gebutterte, mit Nüssen ausgestreute Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca. 45-50 Min backen (Nadelprobe machen). Etwas abkühlen lassen, stürzen, fertig auskühlen lassen und mit Puderzucker bestaubt servieren.

 
Hallo, vielen Dank für das schön Herbstkuchen Rezept! Ich habe den Kuchen schon 3x gebacken, mit selbst pürierten, vorgekochten Maronen. Vielleicht sollte man erwähnen, dass das Rezept für eine kleine 1/2 Kuchenform ist. BTW, wenn ich einen (normal) großen Gugelhupf backen möchte, werden dann wirklich 8 Eier benötigt? Grüße