bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel
Christian Rach - der Lebensmitteltester

Saftig & süß: Hamburger Apfelkuchen

Von Christian Rach
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
Hamburger Apfelkuchen

Die Hamburger wissen, wie man backt: Dieser Kuchen hat es in sich: süß-säuerliche Äpfel, knuspriger Mürbeteig in Verbindung mit zartem, saftigen Rührteig. Ich zeige Ihnen mein liebstes Rezept für Hamburger Apfelkuchen und verrate, worauf man bei Rührteig achten muss, damit dieser besonders feinporig und luftig wird.

0
Drucken

Zutaten für einen Kuchen (ø 28 cm)

Für den Mürbteig

  • 200 g Mehl
  • 100 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 kleines Ei
  • ½ unbehandelte Zitrone (Abrieb)

Außerdem

  • Butter zum Einfetten der Form

Für den Rührteig

 

  • 110 g Marzipan
  • 40 g Zucker
  • 110 g weiche Butter
  • 2 kleine Eier (130 g)
  • 60 g Mehl

Außerdem

 

  • 3 säuerliche Äpfel (z. B. Boskop oder Cox Orange)
  • 50 g flüssige Butter
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitungsschritte:

Zubereitungszeit: 20 Minuten, inkl. Wartezeit: 90 Minuten

  1. Für den Mürbeteig das Mehl in eine Schüssel sieben, die restlichen Zutaten zufügen und mit den Händen rasch zu einem glatten Teig kneten. Teig 30 Minuten kühl stellen.
  2. Kuchenform einfetten und den Teig mit den Händen möglichst dünn und gleichmäßig auf dem Boden und am Rand verteilen. Kuchenform kühl stellen.
  3. Für den Rührteig Marzipan, Zucker und Butter in einer Schüssel mit den Schneebesen des elektrischen Handrührgerätes schlagen, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind. Nach und nach die Eier zufügen, dabei jeweils so lange schlagen, bis das Ei vollständig in die Marzipan-Butter-Masse eingearbeitet ist. Das Mehl sieben und mit einem Spachtel unter den Teig ziehen. Den Rührteig auf den Mürbeteig geben und mit einer Palette glatt streichen.
  4. Äpfel schälen, vierteln, Kernhaus entfernen und das Fruchtfleisch an der Oberseite mit einem Messer mehrfach längs einschneiden. Die Äpfel gleichmäßig auf der Oberfläche des Kuchens verteilen und mit flüssiger Butter bepinseln. Die Oberfläche der Äpfel mit Puderzucker bestäuben und den Kuchen etwa 45 Minuten bei 180 Grad backen.
  5. Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form nehmen. Dazu geschlagene Sahne servieren!

Rührteig

Der Rührteig ist wie der Mürbeteig ein Knetteig. Aber im Unterschied zu diesem ist beim Rührteig eben das "Rühren" wichtig! Das bringt Luft in den Teig und macht ihn leichter. Rührteige sind wirklich einfach herzustellen, backen schnell aus und lassen der geschmacklichen Fantasie großen Raum – wenn man Folgendes beachtet:

  • Beim Rührteig müssen Butter und Eier sorgfältig zu einer gleichmäßigen, glatten Masse verarbeitet werden.

Unterschiedliche Ergebnisse erzielt man, wenn die Reihenfolge der Zutaten beim Zusammenrühren geändert wird. Der Kuchen wird luftig und steigt beim Backen hoch, wenn zuerst Eigelb und Zucker verrührt werden und dann die Butter dazukommt. Der Kuchen wird feinporig, zart und saftig, wenn zuerst Butter und Zucker verrührt werden und dann das Ei dazukommt.

Das Rezept für den "Hamburger Apfelkuchen" finden Sie auch hier:

Rezept
Hamburger Apfelkuchen
Fertig in 1 Std. 30 Min.

Video-Tipp: Darum geht der Kuchen nicht auf


Top-Deals des Tages

Deconovo Verdunkelungsvorhang mit Kräuselband 140x175 und 140x245
VON AMAZON
22,94 €
Läuft ab in:
Deconovo Verdunkelungsvorhang mit Kräuselband 140x175 und 140x245
VON AMAZON
31,44 €
Läuft ab in:
Deconovo Verdunkelungsvorhang mit Kräuselband 140x175 und 140x245
VON AMAZON
21,79 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar