Clean Eating Blog von Adaeze Wolf

Die besten Beauty-Foods für ein strahlendes Hautbild

Von Adaeze Wolf
Aktualisiert am 20. Mai. 2019
Beauty-Foods

Wahre Schönheit kommt von innen. An diesem Sprichwort ist tatsächlich etwas dran, denn das, was wir tagtäglich über die Nahrung aufnehmen hat einen großen Einfluss auf unsere Haut und ihren Alterungsprozess. Diese elf Beauty-Foods verhelfen Ihnen zu einer schönen Haut.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Essen Sie mehr Beauty-Foods
  2. Wichtiges zum Thema Haut-Gesundheit
  3. Avocados
  4. Beeren
  5. Granatapfel
  6. Grünkohl
  7. Spinat
  8. Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen
  9. Kokosöl
  10. Kakao
  11. Walnüsse

Unsere Haut ist der Spiegel der Seele. Wer sich auf Dauer ungesund ernährt und einen ungesunden Lebensstil pflegt, bekommt meist ziemlich schnell die „Quittung“. Die Folgen sind ein fahles Hautbild, Pickel, Rötungen und Entzündungen. Ein klares und leuchtendes Hautbild ist deshalb immer auf eine gesunde ausgewogene Ernährung zurückzuführen.

Essen Sie mehr Beauty-Foods

Beauty-Foods sind Nahrungsmittel mit hohem Antioxidantien-Anteil. Sie dienen als Radikalfänger und schützen unsere Haut vor Zellschäden und den damit verbundenem frühzeitigen Alterungsprozess.

Diese Nahrungsmittel wirken auf unsere Haut wie Beauty-Booster und Energiepakete von innen. Dadurch werden unsere Zellen gestärkt. Unsere Haut dankt uns dies mit einem klaren, strahlend schönen, straffen und leuchtenden Hautbild.

Wichtiges zum Thema Haut-Gesundheit

Um eine strahlend schöne Haut zu bekommen oder zu erhalten, ist auf die richtige Zufuhr an Makronährstoffen, wie gesunden Fetten, guten Kohlenhydraten und Eiweißen und Mikronährstoffen zu achten. Vor allem ein Mangel an Mikronährstoffen (Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen) und oxidativer Stress führen schnell zu Zellschäden, was eine vorzeitige Hautalterung bewirkt.

Stark verarbeitete, fettreiche Lebensmittel und Zucker sind daher zu meiden, da diese entzündliche Reaktionen im Körper auslösen und sich anschließend in Form von Pickelchen oder einer öligen Haut zeigen. Zucker gilt sogar als enormer „Kollagen-Killer“, denn bei der Bindung von Glukose an das Kollagen, wird dieses zerstört. Die Folge: Der Alterungsprozess der Haut wird beschleunigt, das Hautbild wirkt fahl und faltig.

Eine ausgewogene pflanzenbetonte Ernährung mit viel Rohkost und wenig Fleisch ist deshalb absolut empfehlenswert und nicht nur der Schlüssel zu mehr Wohlbefinden, sondern auch zu einem glatten und strahlend schönen Hautbild. Diese Form der Ernährung liefert wichtige Mikronährstoffe – Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffe – die wir brauchen, um gesund und jung zu bleiben.

Über die gezielte Nahrungsmittelauswahl können wir also viel für unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und ein straffes Hautbild tun.

Haben Sie Lust mehr zu Beauty & Skin Food Nahrung zu erfahren?
Dann kommen Sie zum Beauty & Skin Food Day am 8. September an den Tegernsee. Weitere Informationen finden Sie auf meinem Blog.

Nachfolgend erhalten Sie eine Liste meiner liebsten Beauty Foods und ein leckeres Rezept:

Avocados

Avocados sind Vitaminbomben. Mit den Vitaminen A, C, D und E stärken Avocados das Immunsystem, unsere Knochen und schützen unsere Zellen. Sie wirken sich positiv auf unsere Herzgesundheit aus und sind reich an Carotinoiden und hochwirksamen Antioxidantien, wodurch sie freie Radikale abwehren.

Vitamin E und die einfach ungesättigten Fettsäuren helfen der Haut ihren Tonus zu erhalten und spielen eine wichtige Rolle in der Zell-Reparatur, was Falten und anderen Zeichen des Alterns vorbeugt. Das in Avocados enthaltene Vitamin C ist für die Elastin- und Kollagenbildung verantwortlich.

Beeren

Beeren sind die perfekten Beauty-Booster für unsere Haut. Sie wirken sich sowohl positiv auf unsere kognitiven Fähigkeiten sowie auf unsere Zellerneuerung aus. Im Sommer können wir perfekt unser heimisches Beeren-Angebot wie Himbeeren, Johannisbeeren und Erdbeeren nutzen. Sie alle sind enorm antioxidantienreich und damit perfekt für ein strahlendes Hautbild. Im Winter empfehle ich auf tiefgefrorene zurückzugreifen.

  • Blaubeeren: Blaubeeren gelten als kleine Schwester der exotischen Acaibeere und sind wahre Energy- und Beauty-Booster. Sie bringen unser Gehirn in Schwung, können die Motorik und geistige Leistungsfähigkeit verbessern und stechen zusätzlich durch eine Fülle an Antioxidantien hervor, was uns wiederum vor freien Radikalen schützt und die Behandlung altersbedingter Hauptprobleme unterstützt. Weil Blaubeeren reich an Vitamin C und E sind, regen sie zusätzlich die Collagenbildung auf natürliche Weise an und schenken uns ein frisches Hautbild.

  • Cranberrys: Ganz gleich, ob frisch, tiefgefroren oder getrocknet, Cranberrys sind sehr gute Antioxidantien-Liferanten. Sie fangen freie Radikale im Körper ab, die zum Beispiel durch UV-Strahlung oder Stress entstehen. Cranberrys dienen damit perfekt dem Zellschutz und leisten aufgrund ihrer hohen antioxidativen Wirkung einen Beitrag gegen vorzeitige Hautalterung.

  • Gojibeeren: Gojibeeren sind absolute Powerbeeren. Sie fördern die Vitalität, Energie und Ausdauer, sind unverzichtbar, wenn der Stoffwechsel in Schwung kommen soll. Dazu enthalten sie eine hohe Dosis an den Vitaminen A, C, und E sowie eine große Fülle an Antioxidantien, die uns vor oxidativem Stress schützen. Studien zu Folge sollen sie auch Entzündungen durch Sonnenbrand verringern.

Granatapfel

Aufgrund seiner schönen Farbe und Form steht der Granatapfel seit eh und je für Jugend und Schönheit. Schaut man sich die Nährwerte des Granatapfels isoliert an, stellt man schnell fest, warum. Granatäpfel haben einen bemerkenswert hohen Gehalt an Antioxidantien und entzündungshemmenden Pflanzennährstoffen. In den Kernen sind mehr als 120 verschiedene sekundäre Pflanzenstoffe, eine große Menge Flavonoide (wie Anthocyane) und Tanine (wie Ellagitannine), die gut für das Herz sind und krebsabwehrend wirken sollen, enthalten.

Granatäpfel sind reich an Ballaststoffen, Kalium und Vitamin C. Die darin enthaltenen sekundären Vitamine und Pflanzenstoffe sollen zudem den Abbau von körpereigener Hyaluronsäure, die ein wichtiger Feuchtigkeitsbinder ist, verhindern und die Kollagenproduktion fördern. Damit ist der Granatapfel das perfekte Beauty-Food für ein strahlendes Hautbild.

Grünkohl

Aufgrund seines hohen Gehalts an wertvollen Inhaltsstoffen wird er als der König unter den Kohlsorten bezeichnet. Bereits 100 Gramm Grünkohl genügen, um uns mit mehr als den täglich empfohlenen 100 Milligramm Vitamin C zu versorgen! Das stärkt unser Immunsystem auf natürliche Weise.

Grünkohl ist mit seinem besonders hohen Nährstoffgehalt besonders antioxidantienreich. Neben zahlreicher Vitamine und Mineralstoffe gilt vor allem der hohe Vitamin A- und E-Gehalt als Schutz vor freien Radikalen.

Spinat

Spinat ist reich an Vitamin A, C und D. In Spinat stecken zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und sekundäre Pflanzenstoffe. All das macht fit und stärkt das Immunsystem. Die enthaltenen Vitamine C und E, Folsäure, Selen und Betacarotin schützen vor Infektionen und gelten gleichzeitig als Schönheitsvitamine. So kann Spinat gleichzeitig Heißhungerattacken reduzieren, beim Entschlacken helfen und sorgt durch seinen Anti-Aging-Effekt für ein strahlendes Hautbild.

Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen

Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen enthalten sehr viele Nährstoffe, die für unseren Zellstoffwechsel und damit für ein klares Hautbild günstig sind. Wer ein pralleres und frisches Hautbild haben möchte, sollte sie als zusätzliche Add-Ons bei der täglichen Ernährung sehen, denn sie sind ein echter Beauty-Cocktail für die Haut. Sonnenblumen- und Kürbiskerne stecken zum Beispiel voller Zink. Die Kerne sind wichtig für unser Zellwachstum und regulieren die Talgproduktion unserer Haut.

Mandeln, Hanfsamen, Linsen, Erbsen und Bohnen haben beruhigende und entzündungshemmende Eigenschaften für unsere Haut. Das in ihnen enthaltene Eiweiß, Zink und Magnesium trägt zur aktiven Zellerneuerung bei. Vitamin B3 und B5 helfen bei rissiger Haut.

Kokosöl

Kokosöl ist ein absoluter Beauty-Alleskönner. Seine zahlreichen Antioxidantien schützen unsere Haut auf natürliche Weise vor Umweltschäden. Äußerlich angewendet, verfeinert Kokosöl das Hautbild und besitzt feuchtigkeitsspendende, straffende und antibakterielle Eigenschaften. Damit ist Kokosöl das perfekte Anti-Aging Produkt.

Kokosöl enthält sogar einen natürlichen Lichtschutzfaktor von 4 und eignet sich daher wunderbar als Gesichts-, Körper- und Haaröl. Zur Anti-Aging-Pflege empfiehlt es sich, reines natives Kokosöl sanft auf die gewünschten Körperstellen einzumassieren.

Kakao

Rohe Kakaobohnen haben vielfältige positive Inhaltsstoffe und stecken voller Antioxidantien, Magnesium, Zink und Vitamin C. Kakao unterstützt die Funktionen von Herz und Gehirn und gilt als Stresskiller und Stimmungsaufheller. Kakao ist reich an Magnesium, Eisen, Chromium, was sich positiv auf den Knochenbau und das Zellwachstum auswirkt. Studien zu Folge soll Kakao die Bildung neuer Hautzellen unterstützen, was die Wundheilung unterstützt und Fältchen glätten soll. Die im Kakao enthaltenen Polyphenole fangen freie Radikale ab und wirken wie ein natürlicher Anti-Aging-Schutz um die Hautalterung zu bremsen.

Walnüsse

Walnüsse sind der perfekte Beauty-Snack für Zwischendurch. Sie liefern wertvolles Vitamin E, was als Antioxidans der Spitzenklasse gilt. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin E kurbelt die Kollagenproduktion an und verleiht der Haut ein frisches, jüngeres Aussehen. Vitamin E hat auch einen positiven Effekt auf die Gesundheit der Haare. Die Haare wachsen schneller, wirken kräftiger und glänzender.

Natürlich ist dies nur ein Auszug einer Reihe von Beauty-Foods. Sie lässt sich noch beliebig ergänzen. Ein leckeres und passendes Rezept dazu finden Sie auf meinem Blog:

zum Rezept

Herzlichst,

Adaeze

Schreiben Sie einen Kommentar