Star Watch Blog

Der Drink für einen flachen Bauch

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 27. Dez. 2018

Vor zwei Wochen habe ich Ihnen das Rezept für Detox-Limonade vorgestellt. Jetzt habe ich einen weiteres Drink-Rezept entdeckt, welches ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Denn mit diesem Getränk soll der Bauch quasi über Nacht flacher werden.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Als ich das Bild bei Pinterest entdeckt habe, dachte ich „Oh, das sieht aber lecker aus“, denn Gurken sind mein absolutes Lieblingsgemüse und ich mag die krummen, grünen Dinger in jeglicher Form. Ganz egal ob pur, gedippt in Kräuterquark, geraspelt als Salat oder sogar püriert als kalte Suppe. Gurken könnte ich immer essen. Positiver Nebeneffekt: Gurken haben kaum Kalorien, da sie hauptsächlich aus Wasser bestehen. Nur ein Drink mit Gurke – Moscow Mule zählt nicht – fehlte mir noch zu meinem Gurken-Glück.

Doch ich bin fündig geworden und möchte Ihnen das simple, wie geniale Rezept nicht vorenthalten.

Für den Drink brauchen Sie:

  • 1 Gurke, in Stücke geschnitten
  • eine Handvoll Petersilie
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • ½ Zitrone
  • 1/3 Tasse Wasser

Einfach alle Zutaten in einen Mixer geben und so lange mixen, bis der Drink eine sämige Konsistenz hat und keine Stücke mehr enthalten sind.

Ingwer und Petersilie wirken entzündungshemmend und können auch bei einem aufgeblähten Bauch hilfreich sein. Gurke ist leicht bekömmlich. Daher kann der Drink dabei helfen einen flachen Bauch zu bekommen. Ohne Sport und eine gesunde Ernährung geht natürlich nichts. Aber wer den Drink, so wie ich, der Gurke  wegen trinkt, dem bescheinige ich ab sofort Suchtgefahr.

 
Habe keine Petersilie und nur Ingwer Tropfen, wieviel müsste ich von den Tropfen hinzufügen?
 
Die Dosierung der Tropfen richtet sich danach, wie scharf Sie den Drink mögen.
 
Mich würde auch noch interessieren, wie viel Saft in etwa dabei herauskommt. Danke
 
Die Angaben gelten für 1-2 Gläser.
 
Hört sich gut an! Leider fehlt die Angabe, ob die halbe (Bio-?) Zitrone komplett mit oder ohne Schale (gepellt) oder entsaftet, als Zitronensaft, zugefügt werden soll?! Es gibt ja Smoothie-Rezepte, in denen man eine komplette, halbierte Zitrone mitmixen soll... Oder wisst ihr das gar nicht, da diese Rezepte alle von Pinterest und nicht euch selbst stammen?

Seiten

Schreiben Sie einen Kommentar