0
13. Februar 2018

Vitaminbomben im Winter restlos genießen

Von Jasmin Böttcher

Die Initiative „Zu gut für die Tonne!“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gibt wertvolle Tipps für die restlose Verwertung von saisonalem Obst und Gemüse.

Grünkohl
0
Drucken

Tipps für Lagerung und Resteverwertung

Gerade während der Erkältungszeit sollten Obst und Gemüse ganz weit oben auf dem Speiseplan stehen. Doch aufgrund von zu langer oder falscher Lagerung können wichtige Vitamine verloren gehen.

Am besten ist es natürlich, wenn Sie nur so viel kaufen, wie Sie essen können. Doch auch bei zu großen Einkäufen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Obst und Gemüse restlos verwerten können.

So lagern Sie Kohl richtig

Weiß- oder Rotkohl soll kühl, am besten im Keller, gelagert werden. Wenn Sie keinen Keller haben, können Sie diesen natürlich auch ins Gemüsefach Ihres Kühlschranks legen. Grünkohl und Rosenkohl sollten Sie zusätzlich in ein feuchtes Tuch wickeln, bevor Sie es ins Gemüsefach Ihres Kühlschranks lagern.

Auf diese Weise bleibt der Kohl einige Tage frisch. Die Reste können Sie in Eintöpfen, Kohlsuppen, kalten und warmen Salaten oder Wok-Gerichten verarbeiten.

So lagern Sie Möhren richtig

Möhren bewahren Sie am besten im Gemüsefach Ihres Kühlschranks auf. Hier halten sie sich bis zu zwei Wochen. Oberflächliche Risse beeinträchtigen weder den Geschmack noch die Haltbarkeit und die Karotten können ohne Bedenken verzehrt werden. Übrig gebliebene Möhren können wunderbar in Smoothies, Pürees und Suppen verwertet werden.

So lagern Sie Zitrusfrüchte richtig

Besonders lange halten sich Zitronen, Orangen und Mandarinen in einem luftdurchlässigen Korb bei Zimmertemperatur. Übrigens können Sie beim Einkauf auch zu grünen Früchten greifen, denn sie sind ebenfalls reif. Zitrusfrüchte erhalten ihre gelbe oder ihren orangefarbenen Ton in Nächten mit Temperaturen unter 12,5 Grad Celsius.

Wenn es jedoch wärmer ist, bleiben sie grün. Geschmacklich macht die Farbe aber keinen Unterschied. Früchte mit Druckstellen sollten Sie jedoch zeitnah verbrauchen, denn sie können schnell anfangen zu schimmeln. Für Säfte und Schorlen eignen sich solche Früchte perfekt.

Abschließend lässt sich sagen: Was noch gut aussieht, riecht und schmeckt, ist auch gut. Obst und Gemüse, das länger liegt, enthält zwar oft weniger Vitamine, aber trotzdem noch viele gesunde Stoffe wie zum Beispiel verdauungsfördernde Ballaststoffe. So können Sie dieses noch immer für Säfte, Suppen, Aufläufe oder Eintöpfe verwenden. 

(jab)

Top-Deals des Tages

Hoch Rücken Ergonomische Schreibtischstuhl Hoch Rücken Bürostuhl mesh Bürodrehstuhl High Back Chefsessel Schreibtischstuhl hohe ergonomische Netzrücken integrierte Kopfstütze klappbare Armlehnen Stoff (Schwarz & Grau)
VON AMAZON
60,34 €
Läuft ab in:
VAVA Wasserkocher Edelstahl mit Temperatureinstellung Elektrische Teekanne BPA-Frei Trockengehschutz, 1.7 L
VON AMAZON
38,99 €
Läuft ab in:
Luftreiniger mit True HEPA & Aktivkohlefilter, RIGOGLIOSO Desktop-USB-Luftreiniger Ionisator mit LED-Nachtlicht I Eliminator für PM2.5 Zigarettenrauch, Allergie und Bakterien
VON AMAZON
42,49 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar