0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Krapfen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für die Spritzkrapfen
¼ l Wasser
50 g Butterschmalz
150 g Mehl
1 Prise Salz
4 Eier
Puderzucker zum Bestäuben
Butterschmalz zum Ausbacken
Für die Erdbeersoße
300 g Erdbeeren TK oder frisch
½ Zitrone unbehandelt
150 g Zucker
Weißwein nach Belieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErdbeereZuckerButterschmalzWasserSalzEi

Zubereitungsschritte

1.
Für den Brandteig das Wasser mit Bier, Butterschmalz, Salz und Zucker zum Kochen bringen. Das Mehl auf einmal in die kochende Flüssigkeit geben, mit dem Kochlöffel glatt rühren, auf der Herdplatte unter rühren abbrennen, bis eine "Oblate" am Topfboden entsteht.
2.
Den Teig in eine Cromarganschüssel (Metallschüssel) umfüllen und im Wasserbad die Eier nach und nach einarbeiten (Handrührgerät mit Knethaken). Den Teig gut glatt rühren. Er muss glatt und glänzend sein. Den Teig dann ganz erkalten lassen.
3.
Das Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen.
4.

Inzwischen für die Erdbeersoße 4 Früchte in Würfel schneiden, die restlichen mit abgeriebener Zitronenschale und Zucker mixen, bis der Zucker gelöst ist. Nach Belieben etwas Weißwein zufügen. Die Soße mit den Erdbeerwürfeln garnieren.

5.
Das Fett hat dann die richtige Temperatur, wenn sich an einem hölzernen (!) Kochlöffelstiel, den man ins Fett hält, kleine Bläschen bilden
6.
Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle einfüllen. Den Teig spiralenförmig in das heiße Fett einspritzen und goldbraun ausbacken. Dabei evtl. einmal wenden.
7.
Das Fett ist immer wieder zu kontrollieren: Ist es zu heiß, wird das Gebäck schwarz und bleibt innen roh. Sollte es zu heiß sein, etwas kaltes Fett nachgeben, Hitze zurückdrehen. Auch sollte das Gebäck "schwimmen" können; auf genügend Fett achten!
8.
Die fertigen Krapfen auf einem Kuchengitter mit Küchenpapier etwas abkühlen lassen und mit reichlich Puderzucker bestäuben.