Maronenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maronenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
450 g Kastanienpüree ungesüßt (1 Glas)
100 g flüssige Butter
1 TL Zimt
3 Eier
100 g Zucker
50 g gemahlene Haselnüsse
Butter für die Form
1 Prise Salz
gesüßtes Kastanienpüree zum Verzieren
kandierte Maronen zum Verzieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KastanienpüreeButterZuckerHaselnussZimtEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 350 g des Maronenpürees erwärmen, Butter und Zimt einrühren. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker ca. 5 Minuten hellschaumig aufschlagen. Das Maronenpüree einrühren.
2.
Die Form buttern. Die Eiweiße mit dem Salz schnittfest aufschlagen und zusammen mit den Haselnüssen unter die Maronenmasse heben. Die Hälfte des Teiges in die Form füllen und das restliche Maronenpüree (100 g) esslöffelweise auf dem Teig verteilen. Den übrigen Teig darüber verstreichen und im vorgeheizten Backofen für 30-35 Minuten backen. Abkühlen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Mit gesüßtem Maronenpüree und mit kandierten Maronen verzieren.