Minz-Schokotaler

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Minz-Schokotaler
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
1587
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.587 kcal(76 %)
Protein30 g(31 %)
Fett74 g(64 %)
Kohlenhydrate199 g(133 %)
zugesetzter Zucker192 g(768 %)
Ballaststoffe18,7 g(62 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K12 μg(20 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin9,1 mg(76 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂1,6 μg(53 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium3.204 mg(80 %)
Calcium655 mg(66 %)
Magnesium428 mg(143 %)
Eisen33,6 mg(224 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink6,5 mg(81 %)
gesättigte Fettsäuren45,3 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin23 mg
Zucker gesamt192 g

Zutaten

für
1
Zutaten
180 g
150 g
24
1 Tropfen
Goldglitter zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Zartbitterkuvertüre

Zubereitungsschritte

1.
Die Vollmilchkuvertüre über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Ein wenig abkühlen lassen, in einen Gefrierbeutel (oder eine kleine Spritztülle) füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Damit die Zahlen von 1-24 auf ein Backpapier spritzen. Kurz antrocknen lassen, dann ein weiteres Backpapier darauf legen und mit Hilfe einer Palette etwas flach drücken. Die Schokolade trocknen lassen.
2.
Für die Pfefferminztaler die Zartbitterkuvertüre ebenfalls über dem Wasserbad schmelzen und die Oblaten am besten mit einer Pralinengabel durch die Schokolade ziehen. Zum Trocknen auf ein Backpapier legen.
3.
Die Zahlen ablösen und auf die noch leicht weichen Taler legen. Andrücken und je mit etwas Goldflitter bestauben. Fest werden lassen und als Adventskalender verpacken und verschenken.
Schlagwörter