Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Schinken mit Glasur

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schinken mit Glasur
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
6
Portionen
4 EL
4 EL
1 Prise
1
gepökelter Schweine-Schinken-Keule mit Schwarte und Knochen, 2,5-3 kg
1 EL
5 g
Gewürznelken zum Spicken
50 g
getrocknete Aprikosen
100 g
gemischtes eingelegtes Gemüse z. B. Mixed Pickles
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen. Das Apfelgelee erwärmen und mit dem Zitronensaft und Cayennepfeffer zu einer Glasur verrühren. Den Schinkenbraten kalt abbrausen, trocken tupfen und die Schwarte rautenförmig einschneiden. In einem Bräter das Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin rundum anbraten. Den Braten herausnehmen, etwas abkühlen lassen und an den Rautenecken mit Nelken bespicken.

2.

Den Braten wieder in den Bräter setzen, die Senfkörner, die Aprikosen und das gut abgetropfte Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen und ca. 200 ml Wasser angießen. Mit etwas Glasur bepinseln und im vorgeheizten Backofen ca. 2 Stunden braten. Dabei immer wieder mit Glasur bestreichen.

3.

Den Braten aus dem Bratenfond nehmen, auf ein Ofengitter setzen, darunter eine Fettpfanne stellen und die Keule unter den heißen Backofengrill kurz knusprig grillen. Dabei immer wieder mit dem austretenden Bratenfett bestreichen. Die Keule auf einer Platte anrichten und mit dem Gemüse servieren.

Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar