0
Drucken
0

Schoko-Kaffeepraline

Schoko-Kaffeepraline
50 min
Zubereitung
3 h 50 min
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit

Zubereitungsschritte

1
Beide Kuvertüren hacken. Die Sahne mit dem Kaffeepulver aufkochen lassen, von der Hitze nehmen, die gehackte Schokolade unterrühren und schmelzen lassen. Die Butter schaumig schlagen und mit dem Rum unter die Kuvertüre-Creme rühren. In eine Schüssel füllen und abgedeckt mindestens 2 Stunden kalt stellen.
2
Anschließend am besten mit einem Teelöffel ca. 40 Portionen abstechen und zu Kugeln formen. Wieder kalt stellen.
3
Die Vollmilchkuvertüre zum Überziehen hacken und etwa 2/3 davon über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Von der Hitze nehmen, die übrige Kuvertüre einrühren und schmelzen lassen. Die Trüffelpralinen mit Hilfe einer Pralinengabel in die Schokolade tauchen und abgetropft auf Backpapier gelegt fest werden lassen. Zum Verzieren die Zartbitterkuvertüre hacken und ebenfalls schmelzen. Wieder leicht abkühlen lassen und in ein Spritztütchen füllen. Die Pralinen damit linienartig verzieren, mit je einer Mokkabohne besetzen und nochmals trocknen lassen.

Top-Deals des Tages

Ausgewählte W6-Nähmaschinen jetzt ab 89,99€
VON AMAZON
Preis: 129,00 €
109,00 €
Läuft ab in:
Entertin 42cl Cocktail Gläser - 2er Set
VON AMAZON
8,49 €
Läuft ab in:
Ausgewählte W6-Nähmaschinen jetzt ab 89,99€
VON AMAZON
Preis: 299,00 €
279,00 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schlagwörter