Schokoeistorte mit Baileys

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoeistorte mit Baileys
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 7 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Baileys-Schokoladeneis
40 g Zucker
2 Eigelbe
40 ml Baileys
75 g weiße Kuvertüre
125 ml Schlagsahne
Für das dunkle Schokoladeneis
40 g Zucker
1 EL Wasser
2 Eigelbe
60 g Zartbitterkuvertüre
125 ml Schlagsahne
Außerdem
60 g Löffelbiskuit
Schokoladenspan weiße und dunkel zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneZartbitterkuvertüreZuckerWasser
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen.
2.
Für das Baileys-Eis 30 g Zucker mit 1 EL Wasser aufkochen. Die Eigelbe und den restlichen Zucker schaumig schlagen und langsam in einem dünnen Strahl das heiße Zuckerwasser zugeben und solange schaumig schlagen, bis die Masse abgekühlt ist. Die weiße Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Zusammen mit dem Baileys unter die Schaummasse heben. Die Sahne steif schlagen, unter die Masse ziehen und in die Kastenform füllen. Etwa 3 Stunden frieren.
3.
Mit den Zutaten für das dunkle Schokoladeneis ebenso verfahren wie zuvor. 30 g Zucker mit 1 EL Wasser aufkochen. Die Eigelbe und den restlichen Zucker schaumig schlagen und langsam in einem dünnen Strahl das heiße Zuckerwasser zugeben und solange schaumig schlagen, bis die Masse abgekühlt ist. Die dunkle Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Unter die Schaummasse heben. Die Sahne steif schlagen, unter die Masse ziehen. Auf das bereits angefrorene Eis geben und glatt streichen. Wieder etwa 2 Stunden anfrieren lassen, dann mit den Löffelbiskuits belegen und mindestens 2 weitere Stunden durchfrieren lassen.
4.
Zum Servieren aus der Form stürzen, die Folie abziehen und mit den Schokoladenspänen garniert servieren.