EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Topliste

9 kulinarische Leckerbissen aus der Schweiz

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 19. Okt. 2020
Schweizer Käsefondue
Schweizer Käsefondue

Die Schweiz – Ski fahren, wandern, wunderbare Berglandschaften und abends auf der gemütlichen Hütte ein leckeres Essen am Ofen genießen. Eine traumhafte Vorstellung die Sie ganz leicht in die Tat umsetzten können. EAT SMARTER zeigt Ihnen welche Gerichte Sie auf keinen Fall in der Schweiz auslassen sollten und wie Sie diese ganz leicht zu Hause nachkochen können!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Fondue
  2. Rösti
  3. Basler Leckerli
  4. Basler Mehlsuppe
  5. Raclette
  6. Tartiflette
  7. Fastnachtschüechli
  8. Züricher Geschnetzeltes
  9. Rüblitorte

1. Fondue

Kaum ein Gericht versprüht so viel Gemütlichkeit und Tradition auf einmal! Ein richtiges Schweizer Käsefondue besteht aus mehreren Käsesorten und wird mit Knoblauch, Weißwein oder einem Schluck Obstler abgeschmeckt. Je nach Geschmack werden die kräftigen und milderen Käsesorten in guten Fondue-Restaurants auch gemischt, damit wirklich jeder mitschlemmen kann.

2. Rösti

Rösti

In der Schweiz herrscht ein regelrechter Glaubenskrieg darüber, ob die „echten“ Rösti mit gekochten oder rohen Kartoffeln hergestellt werden. Uns sollte es egal sein, denn so oder so, die knusprigen Kartoffelfladen schmecken einfach himmlisch und sollten unbedingt einmal im Original probiert werden.

3. Basler Leckerli

Basler Leckerli

Die Schweiz gilt als Heimat des Lebkuchens – und das schmeckt man! Die flachen Gebäcke tragen nicht ohne Grund den Namen Leckerli, denn so eine gute Nascherei findet man nicht überall. Die besten aber in Basel!

4. Basler Mehlsuppe

Basler Mehlsuppe

Wenn ein junges Mädchen im alten Basel einen Mann finden wollte musste sie erstmal lernen eine Mehlsuppe zu kochen. Dementsprechend kann fast jeder Schweizer das ehemalige Arme-Leute-Essen aus dem Stehgreif zubereiten und ebenso viele Varianten der Suppe gibt es auch. Grundbestandteile der Suppe sind aber immer Mehl und Milch und wird heute gerne in der Fastnacht gegessen.

5. Raclette

Raclette

Raclette gilt bei uns als das Silvesteressen für eine gesellige Runde. Auch in der Schweiz wird das Nationalgericht gerne zelebriert und in großer Runde verspeist. Der Käse wird hier aber auf speziellen Öfen geschmolzen, meistens am Stück und der obere weiche Teil des Käses heruntergeschabt. Sehr lecker und auf keinen Fall auslassen!

6. Tartiflette

Tartiflette

Tartiflette besteht hauptsächlich aus dem Reblochon-Käse und wird zusammen mit Kartoffeln und Speck direkt aus der heißen Ofenform gegessen. Obwohl Tartiflette kein traditionelles Gericht der Schweiz ist, sondern von den Herstellern des Reblochon-Käses erfunden wurde, findet man es heute überall und ist ein absoluter, wenn auch fetthaltiger, Hochgenuss!

7. Fastnachtschüechli

Fastnachtschüechli

Eine Fastnacht in der Schweiz ist erst dann komplett, wenn sowohl, Mehlsuppe, Käse- und Zwiebelkuchen sowie der Fastnachtschüechli zusammenkommen. Die gebackenen Fladen werden mit Puderzucker überstreut und sind ideal für einen leckeren Fastnachts-Snack!

8. Züricher Geschnetzeltes

Züricher Geschnetzeltes

Der absolute Klassiker der Züricher Küche, der im Original immer noch am besten schmeckt! Auch EAT SMARTER hat eine leckere Variante für Sie griffbereit, damit Sie auch nach dem Urlaub noch weiterschlemmen können.

9. Rüblitorte

Rüblitrorte

Die Rüblitorte ist heutzutage nicht mehr nur in der Schweiz beliebt, aber hier gibt es noch einige Abwandlungen in der Rezeptur, die Sie vorher vielleicht noch nicht kennengelernt haben. Wenn Sie den leckeren Nachtisch ausserhalb von der Schweiz probieren wollen, dann klicken Sie hier!

Schreiben Sie einen Kommentar