Gebackenes Kabeljaufilet mit Honig-Senf-Haferflockenkruste

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackenes Kabeljaufilet mit Honig-Senf-Haferflockenkruste
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Kabeljaufilet:
60 g Haferflocken
60 g Paniermehl
30 g Honig
30 g grober Senf
1 Eigelb (Gr. M)
30 ml Öl
Salz , Pfeffer
800 g Kabeljaufilet ohne Haut
Kohlrabi-Kartoffeln:
40 g Butter oder Margarine
30 g Mehl
400 ml Gemüsebrühe
100 ml Alpro-Koch- Creme Cuisine
100 ml Alpro- Joghurt -Alternative Natur
600 g Kartoffeln
600 g Kohlrabi
1 Bund Kerbel
Produktempfehlung

Anstelle Kerbel eignen sich auch sehr gut andere Kräuter wie zum Beispiel Estragon, Petersilie oder Dill. Wer es mediterran mag, verwendet Basilikum.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Haferflocken, Paniermehl, Honig, Senf, Eigelb, Öl, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und verrühren. Das Fischfilet mit Salz und Pfeffer würzen, auf ein gefettetes Backblech legen. Die Haferflockenmasse darüber geben.

2.

Für die Kohlrabi-Kartoffeln die Butter oder Margarine in einem Topf schmelzen und das Mehl darin anschwitzen. Die kalte Gemüsebrühe auf einmal dazugeben und sofort gut verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Unter Rühren erhitzen, bis die Sauce bindet. Ca. 15 Minuten kochen lassen und dann die Alpro-Kochcrème Cuisine und die Alpro-Joghurtalternative einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abgedeckt beiseite stellen.

3.

Backofen auf 180° C ( Umluft 160 °C) vorheizen. Die Kartoffeln und Kohlrabi waschen und schälen. Kartoffeln und Kohlrabi separat würfeln.

4.

Das Backblech mit dem Fisch auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und ca. 18 Minuten garen.

5.

Kartoffeln ca. 8 Minuten in etwas Salzwasser kochen. Kohlrabiwürfel zufügen und weitere 5-7 Minuten garen. Kerbel waschen und trockenschwenken. Einige Stiele zur Verzierung beiseite stellen. Restliche Blättchen von den Stielen zupfen und feinschneiden. Kartoffel-Kohlrabigemüse abgießen und mit Kerbel zur Sauce geben. Vorsichtig mischen.

6.

Fisch und Gemüse auf Tellern anrichten und mit etwas Kerbel verziert servieren.

 
Alles in allem: lecker! Die Masse für die Kruste war leider viel zu viel für die 800 g Fisch (7 Filets) und sehr bröselig, also schlecht zu verteilen... Unbedingt mit Backpapier arbeiten, Blech verkrustet total... Das Gemüse schmeckt auch sehr gut!
Schlagwörter