Käsekuchen mit Heidelbeersauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsekuchen mit Heidelbeersauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g Mehl
1 Ei
125 g Butter
60 g Zucker
1 Prise Salz
Für den Belag
500 g Quark
125 g Puderzucker
2 Zitronen (Saft)
1 Päckchen Gelatine weiße gemahlene
300 g Schlagsahne
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für die Sauce
500 g Heidelbeeren (TK)
150 g Zucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuarkHeidelbeereSchlagsahneZuckerButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig die Zutaten rasch verkneten, zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Form einfetten, Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Form geben, einen 3 cm hohen Rand formen. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen, mit Hülsenfrüchten bestreuen und im Backofen bei 170 Grad ca. 35 Minuten backen. Papier und Hülsenfrüchte wieder entfernen. Für die Füllung den Quark mit Zucker und Zitronensaft vermischen. Die Gelatine in 4 EL Wasser anrühren. 10 Minuten quellen lassen, erwärmen, schmelzen lassen und mit dem Quark mischen. Sahne steif schlagen, vorsichtig unterheben. Creme in den Tortenboden füllen, glattstreichen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Für die Sauce die Heidelbeeren bei Zimmertemperatur auftauen, in einem Topf mit dem Zucker bei schwacher Hitze kurz aufkochen und einige Minuten köcheln, etwas abkühlen lassen und zum Käsekuchen servieren.