Selleriesuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Selleriesuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
482
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien482 kcal(23 %)
Protein12,74 g(13 %)
Fett23,26 g(20 %)
Kohlenhydrate52,72 g(35 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,21 g(14 %)
Vitamin A185,66 mg(23.208 %)
Vitamin D0,18 μg(1 %)
Vitamin E1,45 mg(12 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,29 mg(26 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,49 mg(35 %)
Folsäure51,1 μg(17 %)
Pantothensäure1,03 mg(17 %)
Biotin4,79 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,09 μg(3 %)
Vitamin C22,72 mg(24 %)
Kalium912,51 mg(23 %)
Calcium167,03 mg(17 %)
Magnesium91,72 mg(31 %)
Eisen2,89 mg(19 %)
Jod5,62 μg(3 %)
Zink1,76 mg(22 %)
gesättigte Fettsäuren13,61 g
Cholesterin64,31 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
kleine Knollensellerie á ca. 300 g, mit Grün
Zitronenwasser
1
150 g
mehligkochende Kartoffeln
4 EL
150 ml
trockener Weißwein
800 ml
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
1 TL
180 g
Pflanzenöl zum Frittieren
120 ml
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Von den Sellerieknollen einen Deckel abschneiden sowie auf der Wurzelseite für einen stabilen Stand etwas abflachen. Das Innere der Knollen mit einem scharfen Messer vorsichtig ausschneiden. Dabei einen ca. 1,5 cm breiten Rand stehen lassen. Sobald alles grob ausgehöhlt ist, mit einem Parisienne-Ausstecher die überstehende Reste entfernen, sodass eine schöne Suppenschale entsteht. Diese bis zum Servieren in Zitronenwasser aufbewahren.
2.
Dann die Zwiebel und die Kartoffeln schälen, waschen und zusammen mit dem weißen Selleriefleisch in kleine Würfel schneiden.
3.
In einem Topf 2 EL Butter zerlassen und die Zwiebel glasig schwitzen. Die Gemüsewürfel zugeben, kurz mitschwitzen, mit dem Wein ablöschen und die Brühe angießen. Salzen, Pfeffern und bei mittlerer Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen. Mit dem Schneidestab pürieren und mit Muskat und Zitronensaft abschmecken.
4.
Das Toastbrot würfeln und in der übrigen geschmolzener Butter in einer Pfanne goldbraun und knusprig braten. Das Selleriegrün in einem Topf in heißem Fett kurz frittieren, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
5.
Die Sahne anschlagen und in die Suppe rühren. Noch einmal abschmecken, aufschäumen und in die vorbereiteten Sellerieköpfe verteilen. Mit den Croutons und dem frittierten Selleriegrün garniert servieren.
Zubereitungstipps im Video