Spinnentorte

4.333335
Durchschnitt: 4.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Spinnentorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
125 g
100 g
125 g
125 g
4
100 g
1 gestr. TL
2 TL
Für die Buttercreme
200 g
2 Päckchen
1 Becher
Vanillepudding ca. 125 g
Für die Dekoration
12
große Schokolinsen (rot und gelb)
700 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
2 Päckchen
1
Rumkugel (Fertigprodukt, Konditorei)
8

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Mandeln fein mahlen und die Schokolade fein reiben. Die Butter schaumig rühren, dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Die Eier trennen.

2.

Die Eigelbe nach und nach unter die Buttermasse schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit den gemahlenen Mandeln und der geraspelten Schokolade zusammen unter die Ei-Butter-Masse rühren. Die Eiweiße steif schlagen und mit dem Rum unter den Teig ziehen.

3.

Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand dünn mit Butter fetten. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).

4.

Den gebackenen Teig noch etwa 10 Minuten in der Form lassen, dann aus der Form lösen und auskühlen lassen. Für die Buttercreme die Butter schaumig rühren, den Vanillezucker unterschlagen und löffelweise den Vanillepudding unterrühren.

5.

Den Schoko-Mandelkuchen zweimal waagerecht durchschneiden, mit der Buttercreme bestreichen und die Böden wieder aufeinander setzen. Leicht zusammendrücken. Für die Augen der Spinne auf zwei rote Schokolinsen mit Zuckerschrift Augen aufmalen und gut trocknen lassen.

6.

In der Zwischenzeit die Sahne mit Sahnesteif sehr steif schlagen. Etwa 4 EL davon abnehmen und in einer kleinen Schüssel mit der Speisefarbe schwarz färben (Vorsicht: Die Sahne dabei nur kurz durchrühren!). Die restliche Schlagsahne hellgrün einfärben.

7.

Den ausgekühlten Kuchen rundherum mit der hellgrünen Sahne einstreichen. Die Rumkugel in die Kuchenmitte setzen. Mit Zuckerschrift die Augen auf der Rumkugel fixieren.

8.

Dann die Lakritzstangen biegen und als Spinnenbeine in die Rumkugel und die Torte stecken. Die schwarz gefärbte Sahne in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und das Spinnennetz auf den Kuchen malen.

9.

Die Schokolinsen als Minispinnen in die Sahne drücken und die Spinnenbeinchen sowie Augen aufspritzen. Die Torte kühl stellen und möglichst frisch verzehren.