Steakstreifen im Reispapiermantel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steakstreifen im Reispapiermantel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 28 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Rindersteaks à ca. 150 g (z. B. Hüfte)
1 TL Szechuan-Pfeffer im Mörser zerstoßen
Salz
2 EL Erdnussöl
80 g Enokipilz
3 Stiele Thai-Basilikum
4 Blätter Reispapier Ø 22 cm
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ErdnussölSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch abbrausen, trocken tupfen und mit dem Szechuanpfeffer und Salz würzen. Auf beiden Seiten in einer heißen Pfanne mit dem Öl braun anbraten. Die Hitze reduzieren und etwa 5 Minuten rosa gar ziehen lassen.
2.
Die Pilze putzen. Das Thaibasilikum abbrausen, abzupfen und trocken schütteln.
3.
Eine flache Schale, etwas größer als die Reispapierblätter, mit Wasser füllen. Daneben ein Küchentuch ausbreiten und ein zweites Tuch bereit legen. Die Blätter einzeln in das Wasser tauchen und etwa 1 Minuten einweichen. Dann vorsichtig auf dem Tuch ausbreiten und mit dem zweiten Tuch trocken tupfen.
4.
Die Steaks in schmale Streifen schneiden.
5.
Die weichen Reisblätter halbieren und mittig jeweils mit den vorbereiteten Zutaten belegen. Einrollen und mit Dips nach Belieben servieren.