Süße Schnecken aus Biskuitteig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süße Schnecken aus Biskuitteig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
375
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien375 kcal(18 %)
Protein8 g(8 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate68 g(45 %)
zugesetzter Zucker39 g(156 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K4,8 μg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium284 mg(7 %)
Calcium37 mg(4 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen3,6 mg(24 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren2,9 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin182 mg
Zucker gesamt50 g

Zutaten

für
6
Zutaten
5 Eier
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
40 g Speisestärke
½ TL Backpulver
Für die Füllung
150 g Erdbeerkonfitüre
Zum Verzieren
kleine bunte Schokolinse
Puderzucker
Lakritzschnecke
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerVanillezuckerEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Eier trennen. Eigelb mit 100 g Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und auf die Eigelbmasse geben.

2.

Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf das Eiweiß setzen und alles mit einem Kochlöffel locker unterheben. Den Biskuitteig gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 10 Minuten backen. Den fertig gebackenen Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen. Backpapier entfernen und die heiße Teigplatte mit Hilfe des Tuchs vorsichtig aufrollen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Die Biskuitrolle in zwölf 3 - 4 cm dicke Scheiben schneiden. Für eine Schnecke benötigt man zwei Scheiben.

3.

Eine Scheibe vorsichtig abrollen, mit Konfitüre bestreichen und wieder aufrollen. Die gefüllte Scheibe bildet das Schneckenhaus. Der längliche Teil des Schneckenkörpers besteht aus einer unbestrichenen ausgerollten Biskuitscheibe.

4.
Das Schneckenhaus auf das Ende des Schneckenkörpers setzen und mit etwas Konfitüre aufkleben.
5.
Für den Schneckenkopf ein Ende des Körpers mit etwas Konfitüre bestreichen und nach oben einrollen.
6.
Für die Augen die Schokolinsen mit etwas Puderzuckerglasur ankleben. (Dabei für die Glasur Puderzucker mit einigen Tropfen Wasser verrühren und die Schokolinsen damit betupfen. ) Mit Lakritzstückchen die Schneckenfühler anstecken. Mit Puderzucker bestäubt servieren.