Gesundes Grundrezept

Biskuitteig mit Dinkelmehl

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Biskuitteig mit Dinkelmehl

Biskuitteig mit Dinkelmehl - Perfekt für eine fluffige Gebäckrolle, für Cremeschnitten und als Tortenboden!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
94
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bei dem Biskuitteig mit Dinkelmehl handelt es sich um eine eierreiche Masse ohne Fettzugabe in der Rezeptur. Gebäcke aus Biskuitmasse sind deshalb besonders locker und gut bekömmlich. Was dem Biskuitteig normalerweise fehlt, sind Ballaststoffe: Eine kleine Portion davon liefert hier das Dinkelmehl Type 630, ohne dabei die luftige Masse allzu sehr zu beschweren.

Für einen Schokoladen-Biskuit oder Nuss-Biskuit einfach 25 Gramm Dinkelmehl durch Kakaopulver oder gemahlene Nüsse ersetzen. Besonders lecker: Torten mit Biskuitboden oder Biskuitrollen, gefüllt mit Quarkcreme und frischem Obst. Bei kühler Aufbewahrung halten diese ca. drei Tage frisch. Probieren Sie doch mal diese leckere Fruchtfüllung

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien94 kcal(4 %)
Protein4 g(4 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K1,7 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,3 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium84 mg(2 %)
Calcium14 mg(1 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin73 mg
Zucker gesamt7 g
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
4
1 Prise
80 g
150 g
Dinkelmehl Type 630
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
DinkelmehlRohrohrzuckerEi (Größe M)Salz
Produktempfehlung

Für eine gefüllte Torte den in der Springform gebackenen Biskuit ein- bis zweimal mit einem scharfen Messer mit langer Klinge quer halbieren bzw. dritteln; das geht auch mit einem Zwirnsfaden: Den Faden einfach in der gewünschten Höhe rund um den Boden legen und beide Enden zusammenziehen.

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Backzeiten: Auf dem Blech braucht der Biskuit ca. 12–15 Minuten, in der Springform verlängert sich die Backzeit auf 25–30 Minuten.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchenwaage, 1 kleine Schüssel, 1 große Rührschüssel, 1 Esslöffel, 1 Handmixer, 1 Schneebesen, 1 feines Sieb, 2 Backbleche oder 1 Springform (24 cm Ø), 1 Backpapier, 1 Teigschaber, 1 Palette, 1 Teelöffel, 1 evtl. Pinsel, 1 evtl. spitzes Messer, 1 evtl. Kuchengitter

Zubereitungsschritte

1.
Biskuitteig mit Dinkelmehl Zubereitung Schritt 1

Eier trennen. Eigelbe in eine kleine Schüssel, Eiweiße mit 1 Prise Salz und 1 EL kaltem Wasser in eine große Rührschüssel geben.

2.
Biskuitteig mit Dinkelmehl Zubereitung Schritt 2

Eiweiße mit den Quirlen eines Handmixers zu Eischnee steif schlagen. Rohrohrzucker nach und nach einrieseln lassen dabei weiterschlagen, bis der Schnee fest und cremig geworden ist.

3.
Biskuitteig mit Dinkelmehl Zubereitung Schritt 3

Eigelbe dazugeben und mit Schneebesen kurz untermelieren. (Nicht zu lange rühren, sonst entweicht die hineingeschlagene Luft.)

4.
Biskuitteig mit Dinkelmehl Zubereitung Schritt 4

Mehl auf den Eischaum sieben und vorsichtig unterheben, bis Eischnee, Eigelbe und Mehl gleichmäßig verteilt sind.

5.
Biskuitteig mit Dinkelmehl Zubereitung Schritt 5

Ein Backblech oder eine Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen. (Springformrand nicht fetten, sonst fällt der Biskuit beim Backen zusammen!)

6.
Biskuitteig mit Dinkelmehl Zubereitung Schritt 6

Biskuitmasse auf das Blech bzw. in die Form geben und mit einer Palette gleichmäßig verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) 12–15 Minuten bzw. in der Springform bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas Stufe 2) auf der mittleren Schiene  25–30 Minuten backen.

7.
Biskuitteig mit Dinkelmehl Zubereitung Schritt 7

Etwa 2 Minuten vor Ablauf der Backzeit mit dem Finger auf den Biskuit tippen: Ist er nicht mehr klebrig, Blech bzw. Springform herausnehmen. Beim Backen auf dem Blech: Ein 2. Backblech mit restlichem Zucker bestreuen. Den Biskuit vom Blech mit dem Papier nach oben daraufstürzen. Backpapier mit etwas Wasser bestreichen, kurz einwirken lassen und von der Kuchenplatte abziehen.

8.
Biskuitteig mit Dinkelmehl Zubereitung Schritt 8

Beim Backen in der Springform den Boden mit einem spitzen Messer vom Rand lösen und den Metallrand abnehmen. Biskuit kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Das Papier behutsam abziehen, den Biskuit vollständig auskühlen lassen und zum Füllen je nach Rezept in 2–3 Tortenböden teilen.

 
Seit wann sind eigentlich 24er-Formen so verbreitet? Ich würde mir Rezepte für die übliche 26er-Form wünschen ; o)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Bültmann, unter folgendem Link finden Sie eine praktische Tabelle für die Umrechnung von Backformgrößen: https://eatsmarter.de/blogs/smarter-kochen/umrechnung-backformen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Hallo, ich möchte gern eine dreistöckige Torte machen! Aber nicht rund sondern am Blech...backe ich lieber 3x ein Blech oder gibt es ein gutes Rezept was ich dann durchschneide!?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Janina85, in diesem Fall backen Sie am besten 3 x ein Blech. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Ich habe nur Dinkelmehl genommen und den Zucker deutlich reduziert (80 g statt 135). Scheckt super und ist supereinfach. Zudem weiß man halt einfach was drin ist :-)
 
Habe versehentlich Dinkelvollkornmehl in angegebener Menge genommen, der Teig ist vermutlich deshalb etwas fester geworden und daher beim Rollen etwas brüchig. Habe, angeregt durch einen vorhergehenden Kommentar, die angegebene Menge Zucker durch Erythrit 1:1 ersetzt, was fast zu süß war. Werde also beim nächsten Mal weniger Erythrit (Xucker bronxe) nehmen. Dies ist ein guter Einsatzzweck für Erythrit, was mir in Tee oder Kaffee nämlich nicht gut schmeckt, im Kuchen aber ok ist, da der Eigengeschmack etwas untergeht. Danke für die Anregungen mit Dinkelmehl und Zuckerersatzstoff!
 
Warum ohne Backpulver?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ist nicht nötig.
 
Habe auch nur Dinkelmehl genommen und anstatt Zucker, Erythrit. Hat super funktioniert und lecker geschmeckt.
Bild des Benutzers uli_soika
Man kann das Weizenmehl komplett gegen Dinkelmehl 630 austauschen. Ich backe schon lange nicht mehr mit Weizenmehl. Diesen Biskuit habe ich heute gebacken, und er ist wunderbar gelungen. Den wird es jetzt öfters geben.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Haben Sie komplett Dinkelmehl verwendet? Dann sollte es ja funktionieren.
Bild des Benutzers uli_soika
Ja, ich habe komplett Dinkelmehl verwendet. Locker und luftig, schon zweimal gebacken. Mein neues Lieblings-Biskuit-Rezept.
 
111 Kalorien pro Blech oder pro Stück? LG EAT SMARTER sagt: Weder noch. Wir haben die Angabe geprüft und es sind 64 Kalorien pro Stück. Wir werden es kurzfristig ändern.
 
Hat prima funktioniert und gut geschmeckt! Das wird mein Standartteig für Torten.
 
Hallo, kann man die Torte einfach nur aus Dingelmehl und ohne Zucker (z.B. mit Stevia) machen? EAT SMARTER sagt: Die Zutaten im Teig kann man nicht ohne Weiteres austauschen: Zucker bildet zusammen mit den anderen Zutaten ein "Gerüst", verschiedene Mehlsorten nehmen unterschiedlich viel Feuchtigkeit auf. Eine Vorhersage, ob es mit den von Ihnen gewählten Zutaten klappt, können wir daher nicht machen.
 
Hat echt super geklappt! Hab eine Biskuitrolle mit selbst gemachter Marillenmarmelade gefüllt (Typisch österreichisch) Schmeckt einfach göttlich!