Leckeres Basic-Rezept für Granola

Von Marieke Dammann
Aktualisiert am 27. Dez. 2018
© Marieke Dammann
© Marieke Dammann

"I love early mornings when it feels like the rest of the world is still fast asleep and you're the only one who's awake and everything feels like it isn't really real and you kind of forget about all your problems because for now it's just you, the world and the sunrise."

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Ihr Lieben!

Ich wurde nach meinem Basisrezept für selbst gemachtes Granola gefragt und da habe ich direkt eine neue Ladung in den Ofen geschoben und diesmal auf die Mengen geachtet.

Die Zutaten

Was ich an Trockenfrüchten hinzufüge, ist immer unterschiedlich! Am liebsten mag ich Cranberrys, aber es dürfen auch mal getrocknete Aprikosen, Sauerkirschen, Rosinen oder andere Leckereien sein.

Gerne mische ich auch Kokosflocken, Kürbiskerne, Walnüsse oder Kakaonibs mit hinein. Kokosflocken und Kakaonibs gebe ich allerdings erst kurz vor Ende auf das Müsli oder mische sie beim Abkühlen unter, da sie ansonsten im Ofen zu schnell verbrennen. Aber hier findet ihr nun mein Standardrezept, diese Zutaten landen immer in meinem Granola. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hier geht's zum Rezept:

Zum Rezept

Genießt noch den Sonntag!♥

Liebst, Marieke

 

Schreiben Sie einen Kommentar