bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
bookmark_border
URL kopieren
chat_bubble
Kommentar
Pinterest
Nächster Artikel

Kalabrien hautnah

Von Anna-Maria Elmers
Aktualisiert am 23. Aug. 2019

Ciao und benvenuto in Calabria! Wandeln Sie auf den Spuren des Cooking Stars 2019 und erfahren Sie mehr über unsere unvergessliche Finalwoche voller herzlicher Gastfreundschaft an der südlichen Spitze des italienischen Stiefels. Mit unseren Tipps rund um Kulinarik, Kultur und Übernachtung steht Ihrem Urlaub in Kalabrien nichts mehr im Wege.

0
Drucken

Los ging es mit einem Spaziergang durch das Örtchen Oriolo. Halt machten wir unter anderem bei der alten Burg aus der byzantinischen Zeit, die mit ihren großen zylindrischen Türmen heute noch sehr gut erhalten ist. Nächste Station war das Bergdorf Civita, eine der ältesten albanischen Gemeinschaften Italiens, gelegen im Herzen des Pollino-Nationalparks.

Großer Anziehungspunkt ist die Steinbrücke „Ponte del Diavolo“ (Teufelsbrücke) in der malerischen, 13 Kilometer langen Raganello-Schlucht. Nächstes Ausflugsziel: Das Dorf Altomonte am Fuße des Nationalparks Pollino, das für seine gotische Kirche aus dem 14. Jahrhundert und die vielen Kunstschätze berühmt ist.

In Rossano lernten wir, dass sich die Stadt in Rossano Paese, den historischen Teil reich an Kunst und byzantinisch-griechischer Kultur, und in Rossano Scalo, den neuen und modernen Teil mit Blick auf das Meer, gliedert. Wir besuchten die dort ansässige historische Lakritzfabrik der Familie Amarelli mit angeschlossenem Museum und Shop für Lakritzpastillen in den unterschiedlichsten Geschmäckern, die ausschließlich aus regional wild wachsenden Süßholzwurzeln hergestellt werden.

Kulinarisch ging es weiter, indem uns Spitzenkoch Biagio Girolamo die Seafood-Küche näherbrachte und wir gemeinsam mit dem jungen Sternekoch Nino Rossi in die gehobene Küche eintauchten. Beide Köche setzten dabei gleichermaßen auf das vielfältige Angebot an kalabrischen Produkten: Darunter die Oliven und Zitrusfrüchte, die auf großen Plantagen wachsen – so auch die duftende und seltene Bergamotte, ein Hybrid aus Zitronatzitrone und Bitterorange. Oder die roten Tropea-Zwiebeln mit ihrem süßlichen Aroma, die auch für Heilzwecke Verwendung finden.

Im Kontrast dazu stehen die kalabrischen Chilis, die für Feuer in den Gerichten sorgen. Abgerundet wird die Auswahl von der Käsespezialität Caciocavallo Silano, dem Tartufo-Eis aus Pizzo und vielen DOC-Weinen. Übrigens: Die Slow-Food-Bewegung fand 1986 in Italien ihren Ursprung und prägt seitdem auch die Küchen unserer Gastgeberregion. Buon appetito!

Restaurants, Hotels und B&Bs

Wenn Sie entdecken, genießen und verweilen wollen, haben wir genau die richtigen Tipps für Sie.

Hotel & Restaurant Barbieri: Von der großzügigen Terrasse des erhöht gelegenen Hotels haben die Gäste einen einzigartigen Blick auf Altomonte. 

Agriturismo Cervinace: Die idyllisch gelegene Unterkunft samt Restaurant ermöglicht einen authentischitalienischen Landurlaub nahe Oriolo.

L’Oste D’Arberia: In der Küche des familiengeführten Restaurants in Civita werden ausschließlich regionale Produkte verarbeitet.

Da Lucrezia: Antonella und Giuseppe Gatto bieten in ihrem Restaurant in Trebisacce insbesondere raffinierte Meeresspezialitäten an.

Aldiana Club Calabria: Das moderne Clubhotel mit Strandanbindung überzeugt unter anderem mit einer großen Poolanlage und dem Spa-Bereich.

B&B La Stella: Gäste erwartet hier eine entzückend-urige Unterkunft mit viel Liebe zum Detail, ruhig gelegen inmitten des kleinen Dorfes Civita.

Erfahren Sie mehr über Kalabrien unter: www.turiscalabria.it

Top-Deals des Tages
Artikel von Amrapur Overseas stark reduziert
VON AMAZON
60,20 €
Läuft ab in:
Elektrische Luftpumpen und Autozubehör von Oasser
VON AMAZON
27,19 €
Läuft ab in:
Bis zu 20% reduziert von Elmer's, Sharpie und Paper Mate
VON AMAZON
Preis: 20,00 €
13,50 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages
Schreiben Sie einen Kommentar