Enten-Risotto mit Feige

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Enten-Risotto mit Feige
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
300 g Risottoreis
1 l Gemüsebrühe
80 g frisch geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Feigen
400 g gebratene Entenbrustfilet
Feige zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Die Butter und das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln, den Knoblauch und den Reis darin glasig dünsten. Nach und nach die Brühe unterrühren. Immer wieder unter Rühren bei starker Hitze aufsaugen/verdampfen lassen. Das Risotto so ca. 20 Minuten leicht bissfest garen. Die Feigen waschen, der Länge nah vierteln und in Scheiben schneiden. Die Entenbrust in feine Scheiben schneiden. Kurz vor dem Servieren den geriebenen Parmesan zusammen mit den Feigenstücken und der Entenbrust unter das Risotto rühren. 3-4 Minuten erwärmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Mit Feigen garniert auf Tellern anrichten und servieren.
 
Das sieht wirklich ganz lecker aus, aber es wird nicht erwähnt, wie die Ente und die Feigen zubereitet werden. Ich kann doch keine rohe Ente für 3-4 min zum Risotto geben und hoffen, dass sie durchgart. Schade, hätte das Rezept gern gekocht...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Vanessa236, für dieses Gericht wird bereits gebratene Ente verwendet. Diese wird zusammen mit den klein geschnittenen Feigen kurz vor Ende der Garzeit unter das Risotto gehoben und nur noch mit erwärmt. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Schlagwörter