Geflügelmousse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geflügelmousse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 Tag 1 h
Fertig
Kalorien:
362
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert362 kcal(17 %)
Protein32 g(33 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Vitamin A4,9 mg(613 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂2,3 mg(209 %)
Niacin20,3 mg(169 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure502 μg(167 %)
Pantothensäure5,2 mg(87 %)
Biotin149,8 μg(333 %)
Vitamin B₁₂36,5 μg(1.217 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium501 mg(13 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen8,2 mg(55 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink3,4 mg(43 %)
gesättigte Fettsäuren12,7 g
Harnsäure248 mg
Cholesterin390 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g
400 g
2
40 g
½ TL
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
getrockneter Majoran
1 TL
getrockneter Thymian
50 ml
5
4 Blätter
250 g
125 ml
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Putenleber putzen, waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.
2.
Die Putenbrust waschen, abtrocknen und klein würfeln.
3.
Schalotten schälen und fein hacken.
4.
Die Leberscheiben in 20 g heisser Butter anbraten, herausnehmen und beiseite stellen, mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Butter in der Pfanne erhitzen, Putenwürfel hineingeben und rundum ca. 4 Min. braten, dann Schalottenwürfel zugeben und diese noch glasig schwitzen, Fleisch mit Schalotten herausnehmen und erkalten lassen, dann mit der Leber zweimal durch die feinste Scheibe vom Fleischwolf es drehen. Die Farce mit Salz, Pfeffer, Piment, Majoran, Thymian und Madeira würzen und abschmecken,
5.
Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen.
6.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
7.
Sahne steif schlagen.
8.
Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und mit der Hühnerbrühe in einem kleinen Topf erhitzen und auflösen. 2 EL von der Farce abnehmen, mit der Hühnerbrühe verrühren dann in die restliche Farce gründlich einrühren, Eischnee und Sahne unterheben und das Parfait in eine Steingutform füllen, die Oberfläche glatt streichen, die Form mit Alufolie verschliessen und für 24 Std. in den Kühlschrank stellen und erstarren lassen.
9.
(Mit Toast, Apfelkompott/Preiselbeersauce oder einem pikanten Chutney servieren. )