Kürbis mit Füllung aus Linsen, Speck und Maroni

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kürbis mit Füllung aus Linsen, Speck und Maroni
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MaroneLinseSonnenblumenölKürbisLorbeerblattSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
getrocknete rote Bohnen
200 g
getrocknete Linsen
4
kleine Kürbis
100 g
2 EL
250 g
Maronen gegart (vakuumverpackt)
1 EL
1
500 ml
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Bohnen und Linsen über Nacht einweichen.
2.
Jeweils einen Deckel bei den Kürbissen abschneiden. Die Kerne herausschaben und die Kürbisse aushöhlen. Das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Speckstreifen in heißem Öl anschwitzen, die Maronen zugeben und mit Puderzucker bestauben. Etwa 4 Minuten leicht ankaramellisieren lassen, dann das Lorbeerblatt zugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Bohnen und Linsen zugeben und zugedeckt ca. 45 Minuten köcheln lassen bis die Bohnen und Linsen weich sind. Nach etwa 15 Minuten das Kürbisfleisch zugeben und mitkochen. Evtl. noch etwas Brühe zugeben, aber nur soviel dass am Schluss fast alles aufgesogen wurde.
3.
Die Kürbisse in den Ofen geben und bei ca. 60°C erwärmen.
4.
Das Lorbeerblatt wieder entfernen und mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. In die ausgehöhlten Kürbisse füllen und servieren.