Paprika-Kartoffel-Suppe mit Erdnuss-Gremolata

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Paprika-Kartoffel-Suppe mit Erdnuss-Gremolata
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
450 g Kartoffeln
500 g rote Paprikaschote
1 rote Pfefferschote
1 Knoblauchzehe
40 g Butter
3 EL Ajvar
1 l Instant-Gemüsebrühe
unbehandelte Zitronen
100 g gesalzene Erdnusskern
Koriander
Petersilie
türkisches Fladenbrot
2 EL Olivenöl
Salz
1 EL Zitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Paprikaschoten vierteln, putzen,
abspülen und grob würfeln. Pfefferschote putzen, abspülen und mit Kernen klein
schneiden. Knoblauch pellen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die
vorbereiteten Zutaten in der heißen Butter andünsten. Ajvar einrühren und die
Brühe angießen. Zugedeckt 25 Minuten kochen.

2.

Für die Erdnuss-Gremolata die Zitronenschale mit einem Sparschäler dünn
abschälen und mit den Erdnüssen und den Kräutern im Mixer grob mixen.

3.

Fladenbrot in Scheiben schneiden, mit Olivenöl beträufeln und salzen. Auf ein mit
Backpapier ausgelegtes Backblech legen und unter dem vorgeheizten Grill 1-2
Minuten goldbraun rösten.

4.

Die Suppe mit einem Schneidstab pürieren. Mit Salz und Zitronensaft
abschmecken. Mit der Gremolata und dem Röstbrot servieren.

Schlagwörter