Vegan für Genießer

Vegane Spaghetti Bolognese mit Hick-Hack-Hurra

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Vegane Spaghetti Bolognese mit Hick-Hack-Hurra

Vegane Spaghetti Bolognese mit Hick-Hack-Hurra - Heute gibt es den Italo-Klassiker für alle!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig

Zutaten

für
3
Zutaten
250 g
1
2
1
kleine Möhre
1
150 g
2 EL
1 Packung
The Vegetarian Butcher Veganes Hick-Hack-Hurra
1 Dose
stückige Tomaten (400 g)
1 EL
½ EL
getrockneter Oregano
¼ TL
2 Zweige
2 EL
vegane Hefeflocke (optional vegane Parmesan-Alternative)
Produktempfehlung

The Vegetarian Butcher – Veganes "Hick-Hack-Hurra": Das saftig zarte Hack ist nicht nur unwiderstehlich lecker, sondern auch noch vegan. Einfach in der Pfanne anbraten oder gleich zur kochenden Sauce geben, heiß werden lassen, nach Belieben abschmecken und zack, zack Hack fertig. Auf Sojabasis mit viel Protein. 

 

Weitere Informationen und leckere Rezepte unter: thevegetarianbutcher.de

Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Messer, 1 Messbecher

Zubereitungsschritte

1.

Spaghetti nach Packungsangabe kochen.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden. Chilischote entkernen und fein hacken. Kirschtomaten waschen und halbieren.

3.

Zwiebel und Möhre im heißen Olivenöl bei mittlerer Hitze 5 Minuten anbraten. Knoblauch, Chili und Hick-Hack-Hurra hinzufügen und weitere 3 Minuten braten. Stückige Tomaten, Tomatenmark, 200 ml Wasser und Oregano zugeben, kurz aufkochen und dann 3 Minuten kochen lassen.

4.

Die halbierten Kirschtomaten hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei schwacher Hitze max. 5 Minuten kochen.

5.

Die vegane Spaghetti Bolognese mit Basilikumblätter garnieren, mit Hefeflocken bestreuen und servieren.