Forellencremesuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Forellencremesuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
2
Zutaten
1 Forelle
1 EL Zitronensaft
Salz
2 EL trockener Weißwein
1 Schalotte
1 TL Butter
1 TL Mehl
300 ml Fischfond
75 g Schlagsahne
weißer Pfeffer
70 g geräuchertes Forellenfilet
1 Meerrettich frisch geriebener
2 Zweige Dill

Zubereitungsschritte

1.
Forelle säubern, quer halbieren, mit dem Zitronensaft säuern und salzen. Mit dem Wein und dem Fischfond in einen Topf ca. 10 Min. garen. Fisch herausnehmen und den Fond durch ein feines Sieb geben, Fond auffangen.
2.
Die Schalotten fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Mehl hinzugeben und mit Fischfond ablöschen. Gut verrühren, damit sich keine Klumpen bilden. Ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3.
Forelle filetieren, alle Gräten entfernen. Fein pürieren und mit der Sahne unter die Suppe ziehen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten leicht köcheln lassen.
4.
Geräucherte Forellenfilets in kleine Stücke teilen in die Suppenteller geben und Suppe aufgießen. Geriebenen Meerrettich darüber streuen und mit Dillzweigen dekorieren.